Hochhaus in Almere/NL

Hochhausskulptur aus Schiefer- und Glasflächen - Rechteck-Doppeldeckung

Für das Wohn-Hochhaus in Almère von de Cie Architekten wurde im Rahmen der Bauausstellung 2001 Schiefer als Fassadenmaterial großflächig verwendet. Erklärtes Ziel der Architekten aus Amsterdam war es, ein abstraktes Bauwerk zu schaffen, das wie eine Skulptur wirkt. Dazu wurden die Oberflächen des Gebäudes möglichst flächig und eben gestaltet. Das bedeutete zum Beispiel die Ausstattung der Wohnungen mit Wintergärten im Gegensatz zu hervortretenden Balkonen oder auch die Vermeidung von Versprüngen im Bereich der Fensterlaibungen.

Wintergärten
Fassadenausschnitt

Die meisten Wohnungen dieses Hochhauses besitzen einen zweigeschossigen, verglasten Wintergarten. Die Fassade ist im unteren Geschoss über dunklegrau beschichtete raumhohe Schiebetüren zu öffnen. In den oberen Geschossen der Maisonette sind durch einen Luftraum getrennt, weiß gehaltene Balkone angeordnet, die zum Teil bis zur Fassade reichen. Dort kann ebenfalls eine dunkelgrau beschichtete Schiebetür geöffnet werden.

Fliesen und Platten
Das Gebäude besteht aus einem Stahlbetonskelettbau mit 25 cm dicken Betonaußenwänden. Die vorgehängte, hinterlüftete Fassade aus Schiefer wurde mit einer Rechteck-Doppeldeckung verkleidet und steht in einem optischen Zusammenhang mit den dunkelgrau beschichteten Aluminiumfensterrahmen. Zwischen Fassade und Wand verläuft eine 90 mm dicke Mineralwolle-Dämmschicht.

Zur skulpturalen Optik des Bauwerkes trägt die glänzende Schieferfassade entscheidend mit bei: Einmal blaugrau und eher dunkel, dann wieder spiegelnd helle Glasflächen, das Material der Fassade fällt an einem Objekt dieser Größenordnung besonders ins Auge.

Bautafel

Architekten: de Architekten Cie, Amsterdam; Jan Dirk Peereboom Voller, Amsterdam/NL
Projektbeteiligte: Adviesbureau Kaskon, Zoetermeer (Statik); Rathscheck Schiefer, Mayen (Schiefer)
Bauherr: Koopmans projektontwikkeling Amsterdam
Fertigstellung: 2001
Standort: Polder Flevoland, Almère/NL
Bildnachweis: Rathscheck Schiefer, Mayen

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by: