Haustrennwand Mauerwerk

Gallerie

Die DIN 4109 fordert für Trennwände in Doppel- oder Reihenhäusern ein Schalldämm-Maß von R'w=57dB (Mindestanforderungen) und R'w=67 dB für einen erhöhten Schallschutz. Anforderungen, die in der Regel nur mit zweischaligen Wänden erreichbar sind, da diese eine um mehr als 12 dB höhere Schalldämmung bieten als einschalige Wände mit gleichem Flächengewicht.

Für die Ausführung zweischaliger Trennwände enthält das Beiblatt zur DIN 4109 folgende Hinweise:

  • Mindestens 150 kg/m² muss die flächenbezogene Masse der Einzelschalen mit etwaigem Putz, die Dicke der Trennfuge mindestens 30 mm betragen.

  • Der Fugenhohlraum ist mit dicht gestoßenen und vollflächig verlegten mineralischen Faserdämmplatten nach DIN 18165 Teil 2, Anwendungstyp T (Trittschalldämmplatten) auszuführen. Das heißt, bei gemauerten Trennwänden werden Trittschalldämmplatten nach DIN 18165 T 2 verwendet.

  • Die Trennfuge muss auch die Decken trennen.

Artikel zum Thema

Normen

DIN 4109 Schallschutz im Hochbau

Die DIN 4109 Schallschutz im Hochbau stellt Anforderungen an den Schallschutz um sicherzustellen, dass die Bewohner der Gebäude...

Aufkleben der Dämmung auf die Betonwand

Aufkleben der Dämmung auf die Betonwand

Wand

Haustrennwand in Ortbeton

Zweischalige Haustrennwände sollten aus zwei unabhängig voneinander schwingenden Bauteilen bestehen, um eine akustische Trennung...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zum Seitenanfang

Einschalige Wandkonstruktionen

Ziegelbauweise

Ziegelbauweise

Wandkonstruktionen sind immer - innen und außen - an die spezifischen Anforderungen der Wärmedämmung, des Schallschutzes und des...

Erdberührtes Bauteil

Außenwand im Erdreich mit Innendämmung, Dränung bei gering wasserdurchlässigem Boden (zweiter Belastungsfall)

Außenwand im Erdreich mit Innendämmung, Dränung bei gering wasserdurchlässigem Boden (zweiter Belastungsfall)

Die Außenseite der erdberührten Wand muss gegen Erdfeuchtigkeit und Wasser abgedichtet sein. Als Abdichtung können Dichtungsmassen...

Fenster

Der Wärmedurchgangskoeffizient ist der wichtigste Wert für Wärmedämmgläser

Der Wärmedurchgangskoeffizient ist der wichtigste Wert für Wärmedämmgläser

Die Fensterflächen weisen - innerhalb der Außenflächen - in der Regel die größten Wärmeverluste auf. Das Maß für diesen...

Flankenschutz bei Innendämmungen

System Innendämmung

System Innendämmung

Innendämmungen kommen meist bei Sanierungen im Denkmalschutz zum Einsatz, weil sie den Erhalt der vorhandenen Altbaufassaden...

Haustrennwand in Ortbeton

Aufkleben der Dämmung auf die Betonwand

Aufkleben der Dämmung auf die Betonwand

Zweischalige Haustrennwände sollten aus zwei unabhängig voneinander schwingenden Bauteilen bestehen, um eine akustische Trennung...

Haustrennwand Mauerwerk

Fugenversetzte Verlegung von Schalldämmplatten als Dämmung zweischaliger Haustrennwände

Fugenversetzte Verlegung von Schalldämmplatten als Dämmung zweischaliger Haustrennwände

Die DIN 4109 fordert für Trennwände in Doppel- oder Reihenhäusern ein Schalldämm-Maß von R'w=57dB (Mindestanforderungen) und...

Hinterlüftete Fassade

Hinterlüftete Außenwand

Hinterlüftete Außenwand

Zweischalige Außenwände mit Wärmedämmschicht und Hinterlüftung bestehen aus der inneren tragenden Schale, der Wärmedämmschicht,...

Innendämmung

Anbringung einer Innendämmung aus Mineralwolle mit Holzunterkonstruktion und Dampfbremse

Anbringung einer Innendämmung aus Mineralwolle mit Holzunterkonstruktion und Dampfbremse

Das Materialspektrum der Innendämmungen hat sich in den letzten Jahren deutlich erweitert, allerdings auch die Planungs- bzw....

Kelleraußenwände dämmen

Schaumglas-Dämmung

Schaumglas-Dämmung

Bei der Dämmung von Kelleraußenwänden ist die Wahl des passenden Materials ebenso entscheidend wie die korrekte Bauausführung. Zum...

Rohrleitungen dämmen

Rohrleitungen dämmen

Die wesentlichen Anforderungen zur Dämmung von Wärmeverteil- und Warmwasserleitungen ändern sich mit der Energieeinsparverordnung...

Wärmedämmputz

Putze schützen die Außenwand vor klimatischen Einwirkungen und sind darüber hinaus ein Fassadengestaltungselement. Farbe und...

Wärmedämmverbundsystem

WDVS mit Holzfaserdämmplatte für ein Holzständerwerk

WDVS mit Holzfaserdämmplatte für ein Holzständerwerk

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) sind Systeme mit aufeinander abgestimmten Baustoffen für die außenseitige Montage an Außenwänden...

WDVS-Befestigungen

Verklebung durch die Wulst-Punkt-Methode

Verklebung durch die Wulst-Punkt-Methode

Auf welche Weise Wärmedämm-Verbundsysteme angebracht werden, ist hauptsächlich von drei Faktoren abhängig: von der...

Zweischaliges Mauerwerk

Zweischaliges Mauerwerk bei einem Einfamilienhaus

Zweischaliges Mauerwerk bei einem Einfamilienhaus

Die zweischalige Ausführung von Mauerwerk, auch als Verblendmauerwerk bekannt, besteht aus einer inneren Tragschale und aus einer...

DämmCheck

Mit ein paar Klicks die optimale Dämmlösung finden – mit dem
Online-Programm von ROCKWOOL

Partner-Anzeige