Brandschutz im Handel

Merkblatt der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution

Brände in Läden oder Lagern von Einzelhandelsbetrieben sind häufig auf das Nichtbeachten der einfachsten Regeln des Brandschutzes zurückzuführen, wie zum Beispiel der Einhaltung des Rauchverbotes. Wenn dann auch der bauliche Brandschutz zu wünschen übrig lässt, können kleine Unachtsamkeiten zu großen Schäden führen. Um die Umsetzung grundlegender Brandschutzmaßnahmen zu erleichtern, hat die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) den Leitfaden Brandschutz im Handel herausgegeben.

Die Broschüre erläutert kurzgefasst die Grundlagen der Brandentstehung und die verschiedenen Arten von Brandschutzmaßnahmen und gibt Tipps sowohl für den baulichen als auch für den technischen und organisatorischen Brandschutz in Handelsbetrieben. Zu letzterem Thema enthält das Merkblatt ausführlichere Hinweise, ergänzt durch Musterbeispiele für Brandschutzordnung, Alarmplan sowie Flucht- und Rettungsplan und eine kurze Checkliste. Der Leitfaden richtet sich vornehmlich an Betriebe, bietet aber auch Planern einen knappen Einstieg in die Besonderheiten des Brandschutzes bei Gebäuden für den Einzelhandel.

Inhalt:

  • Allgemeine Grundlagen
  • Brandschutzmaßnahmen
  • Baulicher Brandschutz
  • Technischer Brandschutz
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Brandschutzordnung
  • Inhalte einer Brandschutzordnung
  • Muster eines Alarmplans
  • Muster eines Flucht- und Rettungsplanes
  • Prüfliste vorbeugender Brandschutz
  • Rechtsquellen, Schriften und Medien
Die 24-seitige Broschüre steht auf der Webseite der BGHW zum Download zur Verfügung (siehe Surftipps).

Artikel zum Thema

Krankenhäuser sind in einigen Bundesländern geregelt, in den meisten jedoch nicht und benötigen deshalb ein spezielles Brandschutzkonzept (Abb.: Angelika-Lautenschläger-Klinik in Heidelberg)

Krankenhäuser sind in einigen Bundesländern geregelt, in den meisten jedoch nicht und benötigen deshalb ein spezielles Brandschutzkonzept (Abb.: Angelika-Lautenschläger-Klinik in Heidelberg)

Sonderbauten

Anforderungen und Arten von Sonderbauten

„An Sonderbauten können im Einzelfall zur Verwirklichung der allgemeinen Anforderungen … besondere Anforderungen gestellt werden....

Beispiel Flucht- und Rettungsplan für ein Pflegeheim

Beispiel Flucht- und Rettungsplan für ein Pflegeheim

Organisatorischer BS

Flucht- und Rettungsplan

Im Flucht- und Rettungsplan sind alle Flucht- und Rettungswege in öffentlichen oder gewerblichen Gebäuden wie z.B. Sonderbauten...

Hochhäuser (Gebäude mit einer Höhe von mehr als 22 Meter) wie z.B. in Frankfurt a.M., zählen ebenso wie bauliche Anlagen mit einer Höhe von mehr als 30 Meter zu den Sonderbauten

Hochhäuser (Gebäude mit einer Höhe von mehr als 22 Meter) wie z.B. in Frankfurt a.M., zählen ebenso wie bauliche Anlagen mit einer Höhe von mehr als 30 Meter zu den Sonderbauten

Sonderbauten

Sonderbauten nach MBO § 2 (4)

Laut Musterbauordnung (MBO) § 2 (4) sind Sonderbauten bauliche Anlagen besonderer Art und Nutzung, die mindestens einen der...

Mit einer Größe zwischen 800 m² und 2.000 m² sind Verkaufsstätten ungeregelte Sonderbauten, wie z.B. der Verbrauchermarkt in Wangen, bei denen die MVkVO als Richtschnur herangezogen werden kann

Mit einer Größe zwischen 800 m² und 2.000 m² sind Verkaufsstätten ungeregelte Sonderbauten, wie z.B. der Verbrauchermarkt in Wangen, bei denen die MVkVO als Richtschnur herangezogen werden kann

Sonderbauten

Verkaufsstätten

Die Muster-Verordnung über den Bau und Betrieb von Verkaufsstätten (= Muster-Verkaufsstättenverordnung oder kurz MVkVO) regelt...

Surftipps

Zum Seitenanfang

AHO Schriftenreihe zu Leistungen für Brandschutz

Als Zusammenschluss deutscher Ingenieurverbände, der Länderingenieurkammern sowie der Architektenkammern Baden-Württemberg,...

Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre

Vor allem in der Informationstechnologie, in IT- und Serverräumen, Lagern, Archiven und Museen wird die Sauerstoffreduktion als...

Aushang „Verhalten im Brandfall“ für Flüchtlingsunterkünfte

Die steigende Anzahl der Flüchtlinge in Deutschland hat zur Folge, dass neben Heimen vermehrt alternative...

Brandschutz im Handel

Brandschutz im Handel

Brände in Läden oder Lagern von Einzelhandelsbetrieben sind häufig auf das Nichtbeachten der einfachsten Regeln des Brandschutzes...

Brandschutz Spezial: Feuerlöschanlagen

Löschanlagen sind wesentliche Bestandteile des technischen Brandschutzes und ein wichtiges Aufgabengebiet des Bundesverbands...

Brandschutzbeschichtungen im Stahlbau

Brandschutzbeschichtungen im Stahlbau

Stahl ist nicht brennbar, im Brandfall verringert sich aber aufgrund der Hitze seine Festigkeit und damit die Tragfähigkeit von...

Brandschutznormen im Überblick

Die wesentlichen in Deutschland für den Brandschutz geltenden technischen Regeln, einschließlich nationaler und europäischer...

BS Brandschutz

Zweimal im Jahr erscheint die Publikation BS Brandschutz in öffentlichen und privatwirtschaftlichen Gebäuden als kostenloses...

Checkliste zum Brandschutz bei Flüchtlingsunterkünften

Kommunen stehen aktuell vor der Herausforderung, schnell Wohnraum für Flüchtlinge bereitzustellen. Sind kurzfristig keine Gebäude...

Exkurs: Flucht- und Rettungspläne als Teil der Signaletik

Ansicht des Harnack-Hauses nach dem Umbau von Westen

Ansicht des Harnack-Hauses nach dem Umbau von Westen

Die Signaletik eines Gebäudes, seine Leit- und Informationssysteme also, die ortsunkundige Besucher möglichst klar und einfach zum...

Leitfaden Ingenieurmethoden des Brandschutzes

Eine zusammenfassende Beschreibung und beispielhafte Erläuterung der für die Planung und Bewertung von Brandschutzmaßnahmen in...

Leitfaden zur Bewertung des Brandrisikos in PV-Anlagen

Mit dem vermehrten Einsatz von Photovoltaik zur solaren Stromerzeugung auf Dächern kam es in den vergangenen Jahren immer wieder...

Löschwassertechnik in Hochhäusern

Insbesondere bei Hochhäusern sind zusätzliche Brandschutzvorkehrungen, wie beispielsweise abgetrennte Fluchtwege, zu treffen. Die...

Mehrgeschossiger Holzbau in der Schweiz

Die Tragstruktur aus Brettschichtholz ist durch ein Stecksystem verbunden, das ohne Schrauben und Nägel auskommt

Die Tragstruktur aus Brettschichtholz ist durch ein Stecksystem verbunden, das ohne Schrauben und Nägel auskommt

Weltweit bekannt wurde Shigeru Ban durch die Konstruktion seiner Pavillons, Häuser und Kirchen aus Papprohren. Er kennt sich also...

Planung von Brandschutzanlagen

An Architekten und Planer, Brandschutzbeauftragte und Betreiber – also Personen, die nicht regelmäßig mit komplexen Fragen der...

Planung, Bau und Betrieb von Brandmeldeanlagen in öffentlichen Gebäuden

Wann sind Brandmeldeanlagen (BMA) vorgeschrieben, in welchen Fällen sind sie sinnvoll, welche Aufgaben haben sie und welche...

Praxis-Ratgeber Brandmeldetechnik

Welche Typen von Rauch- und Wärmemeldern gibt es, wie funktionieren sie und für welche Einsatzgebiete eignen sie sich? Der Praxis-...

Praxis-Ratgeber Sicherungstechnik

Welche Normen und Richtlinien sind für die Planung und Errichtung von Brandmeldeanlagen (BMA) relevant, welche für...

Qualifizierter Rauchschutz statt Totalschaden

Darstellung eines Brandfalls ohne qualifizierte RWA nach 5 Minuten

Darstellung eines Brandfalls ohne qualifizierte RWA nach 5 Minuten

Wer beim Brandschutz spart, riskiert im Ernstfall die Existenz eines Unternehmens und das Leben der Mitarbeiter. Dabei können die...

Wärmedämmverbundsystem – Leitfaden zum Brandschutz

Wärmedämmverbundsystem – Leitfaden zum Brandschutz

In den letzten Jahren kam es vermehrt zu Brandschäden, bei denen Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) beteiligt waren. Beim Einsatz...