Mängel und Schäden aus der Bodenlegerpraxis

Wolfram Steinhäuser

Probleme erkennen – verhindern – bewerten
Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2016
1. Auflage, 179 Seiten mit 64 farb. Abb., kartoniert

Preis: 39,00 EUR

ISBN 978-3-8167-9674-9

Als sorgfältig konzipiertes, gut verständliches und übersichtliches Handbuch bietet Mängel und Schäden aus der Bodenlegerpraxis: Probleme erkennen – verhindern – bewerten wichtige Hinweise für alle, die mit der Ausführung von Böden in Neu- und Altbauten befasst sind. Autor Wolfram Steinhäuser behandelt zunächst ausführlich Schäden durch Feuchteeinwirkung, da diese am häufigsten auftreten. Da der Bodenleger grundsätzlich verpflichtet ist, den Feuchtegehalt des (Alt-)Untergrundes zu prüfen, stellt der Autor dazu Methoden und Grenzwerte vor, mit denen sich die Belegreife ermitteln lässt. Generelle Aussagen über eine ausreichende Austrocknungszeit, so stellt er fest, seien nicht möglich, da diese von verschiedenen Faktoren, wie Material, Schichtdicke und Klima abhängig sind.

Auch die Prüfung der Oberflächenfestigkeit des mineralischen Untergrundes ist von großer Bedeutung. Werden Risse im Estrich festgestellt, müssen diese kraftschlüssig geschlossen werden; gut geeignet dafür ist Epoxidharzmörtel. Jeder Untergrund sollte eben, dauertrocken, sauber, rissfrei, frei von Trennmitteln, zug- und druckfest sein. Der Autor legt die Pflichten des Bodenlegers dar, weist aber auch auf die Verantwortlichkeiten des Planers bzw. Bauherrn hin. Zur Bewertung der Festigkeit und Tragfähigkeit eines Untergrundes sei eine Probenahme und anschließende gemeinsame Abstimmung zwischen Architekt, Bauherr, Bauleiter und Bodenleger sinnvoll.

Altuntergründe gelten nicht als normgerecht. Ein Hauptproblem sind oftmals alte Klebstoffschichten und Spachtelmassenreste. Diese könnten mit heutigen Methoden und Mitteln restlos entfernt werden, wobei aber eine Schädigung des Altestrichs möglich sei. Zu dieser Thematik führt Steinhäuser eine Reihe von Hinweisen auf, die unbedingt Beachtung finden sollten. 

Doch nicht nur der Untergrund ist ursächlich für Schadensbilder, auch bei der Verlegung kann es durch fehlerhafte Lagerung, klimatische Bedingungen oder eine zu frühe Belastung zu Folgeschäden kommen. Welche Aspekte bei welchen Bodenbelägen unbedingt zu beachten sind, ist im vierten Kapitel jeweils einzeln aufgeführt. Abschließend behandelt das fünfte Kapitel Gerüche, neben der Feuchteproblematik ebenfalls ein häufiger Grund für Reklamationen. Hier wird hervorgehoben, dass die Geruchswahrnehmung individuell und schwer messbar sei, und dass bei dem sogenannten Neugeruch insbesondere gründliches Lüften Abhilfe schaffe.

Fachwissen zum Thema

Unterkonstruktionen

Abdichtung gegen Feuchte aus dem Untergrund

Fußbodenkonstruktionen sind im Hinblick auf Feuchtigkeitseinwirkung als schadensträchtig zu bezeichnen. Insbesondere führen...

Zementestrich

Zementestrich

_Estriche

Estrich: Arten und Konstruktionen

Estriche können nach der Art des verwendeten Bindemittels, nach Einbauweise, Konstruktion oder Nutzung unterschieden werden. Bei...

Geruchsprüfung im Labor

Geruchsprüfung im Labor

Qualitätssicherung

Geruchsbildung

Gerüche werden durch Ausdünsten geruchsintensiver Inhaltsstoffe verursacht. Ein Geruch kann durch eine einzelne Substanz oder von...

Qualitätssicherung

Übersicht verbreiteter Schäden

Bauschäden gehen, sofern Fremdeinwirkungen und menschliches Versagen ausgeschlossen werden können, auf technisches Versagen...

Surftipps/Zum Verlag

Zum Seitenanfang

Barrierefreie Verkehrs- und Freiräume

Galt das Thema Barrierefreiheit bis vor Kurzem noch als überschaubar, hat es sich mittlerweile zu einer komplexen Teildisziplin...

Betonböden für Produktions- und Lagerflächen

Im Industriebau müssen Bodenflächen in der Regel außergewöhnlich hohen Belastungen standhalten. Daraus ergeben sich in der Praxis...

Bodenbeläge im Freiraum

Bodenbeläge gehören zu den wichtigsten Gestaltungselementen der Garten- und Landschaftsarchitektur. Deshalb widmen ihnen die...

Bodenbeschichtungen

Die Entwicklung neuer Materialien und Techniken hat in den letzten Jahren zu Fußbodenbeschichtungen geführt, die neben ihrem...

DIN-Taschenbuch 73: Estricharbeiten, Gussasphaltarbeiten VOB/STLB-Bau

Nachdem die VOB 2012 in Kraft getreten ist, hat der Beuth-Verlag das DIN-Taschenbuch 73: Estricharbeiten, Gussasphaltarbeiten...

DIN-Taschenbuch 74: Parkettarbeiten, Bodenbelagarbeiten, Holzpflasterarbeiten

Nach dem Inkrafttreten der VOB im Juli 2012 wurde das DIN-Taschenbuch 74: Parkettarbeiten, Bodenbelagarbeiten,...

Estriche und Bodenbeläge

Praktische Hinweise bei der Verlegung von Bodenbelägen und einen Überblick über die technischen Grundlagen der Estrichplanung...

Fußböden

Während sich Band 1 der Detail-Praxis-Buchreihe Fußböden vor allem den verschiedenen Fußbodenkonstruktionen, Materialien und...

Fußböden

Die Grundlagen verschiedener Bereiche des Bauwesens soll die Lehrbuchreihe Baukonstruktionen kompakt und gut verständlich...

Fußboden Lexikon

Auf der Suche nach dem richtigen Bodenbelag sind verschiedene Kriterien ausschlaggebend. Neben den Anforderungen, wie z.B....

Fußbodenschäden im Bild

Beim Blick ins Inhaltsverzeichnis des Buches Fußbodenschäden im Bild wähnt man sich im Baunetz Wissen Boden. Im Unterschied zu...

Fussboden Atlas

Das sehr umfangreiche Buch Fussboden Atlas des Architekten und Fußbodensachverständigen Alexander Unger gibt allgemein...

Handbuch für das Estrich- und Belaggewerbe

Die Anwendung der Bestimmungen der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) sowie der einzelnen Allgemeinen...

Kork

Schon seit Jahrhunderten liefert die sich immer wieder erneuernde Rinde der Korkeiche in den Ländern rund ums Mittelmeer kostbares...

Linoleum

Die Buchdeckel aus Linoleum stimmen ein auf einen höchst informativen und spannenden Abriss über die wechselvolle Geschichte des...

Mängel und Schäden aus der Bodenlegerpraxis

Als sorgfältig konzipiertes, gut verständliches und übersichtliches Handbuch bietet Mängel und Schäden aus der Bodenlegerpraxis:...

Marokkanische Teppiche und die Kunst der Moderne

Das islamische Verbot figurativer Darstellungen führte bei den Berbern im Maghreb bei der Gestaltung ihrer Alltagsgegenstände zu...

Materialien und Oberflächen

Neben der Form und der Konstruktion ist die Materialwahl bei der Gestaltung eines Raumes oder Objektes von entscheidender...

Materialien! Wände Böden Oberflächen

Die Bandbreite an Materialien für die Innenraumgestaltung ist immens gewachsen. Wo früher eher über Muster und Dekorationen...

Pflaster Atlas

Der Pflaster Atlas ist ein Grundlagenwerk zur fachgerechten Planung, Konstruktion und Herstellung von Pflasterflächen nach dem...

Schäden an Bodenbelägen

Das vom Institut für Bauforschung erarbeitete Werk Schäden an Bodenbelägen enthält eine repräsentative Sammlung spezieller...

Schäden an Holzfußböden

Die Fachbuchreihe „Schadenfreies Bauen“ aus dem Fraunhofer Verlag widmet sich in Einzelbänden der Vermeidung von Bauschäden...

Schadensfälle aus der Parkettlegerpraxis

Wer die Zeitschrift Boden Wand Decke kennt, dem dürfte die Rubrik „Der interessante Schadensfall“ ein Begriff sein. Darin wird...

Teppichboden, der textile Tausendsassa

Die Herstellung von Teppichböden ist ein komplexer Vorgang, der technologisches Wissen erfordert. Auch das Verlegen textiler...

Untergründe aus Sicht des Parkett- und Bodenlegers

Architekten, Parkett- und Bodenleger müssen sich bei der Planung und Ausführung von Untergründen mit einer Vielzahl...