Opern-, Museums- und Kulturzentrum in Kristiansund

Neue kulturelle Mitte für norwegische Hafenstadt

Für die westnorwegische Hafenstadt Kristiansund planen und bauen C. F. Møller Architects aus Oslo inmitten des Ortszentrums ein neues Opern-, Museums- und Kulturzentrum. Mit insgesamt 10.000 Quadratmetern Fläche fügt der Neubau mit einer transparenten Hüllfassade aus gewelltem, perforiertem Metall zwei historische Gebäude zu einem Gesamtensemble zusammen: Das örtliche Gemeindehaus Folkets hus aus den 1950er-Jahren und die Hauptschule Langveien. Die beiden Gebäude werden im Zuge der Baumaßnahme umfassend und behutsam saniert sowie in das Gesamtkonzept der neuen Mitte für die Gemeinde am Bremsnesfjord eingebunden.

Gallerie

Höhenstaffelung mit Bezug zur Umgebung
Beim Entwurf des neuen Kulturzentrums nahmen die beiden benachbarten Bestandsbauten Folkets hus und die Hauptschule Langveien als wichtige Wahrzeichen der Stadt eine Schlüsselrolle ein: So weist der Neubau eine horizontal gestaffelte Höhenentwicklung auf, die sich auf die Höhen der Nachbarbauten bezieht. Den höchsten Punkt und architektonisch wichtigstes Element bildet der Bühnenturm im Zentrum des Baus. Von hier aus flacht das Volumen zu den Straßenfassaden hin ab. Damit werden Bestand und Neubau in direkte Korrespondenz zueinander gesetzt. Gleichzeitig sorgt die Staffelung für eine kleinteilige und aufgelockerte Wirkung der großen Gebäudemasse. Der Entwurf manifestiert damit einerseits die Signalwirkung als neues kulturelles Zentrum für die 25.000 Einwohner zählende Hafenstadt und deren Region, andererseits werden damit direkte stadträumliche Bezüge zur Umgebung gesetzt.

Multifunktionale Fassade
Die Fassade wirkt dank ihrer Wellenstruktur wie ein umlaufender Vorhang, der sich schützend um das Gebäude legt. Das perforierte, helle Aluminium umschließt damit symbolisch den Raum für Kultur und Kunst und bindet Gemeindehaus und Schule räumlich und strukturell an. Neben dem zentralen Entwurfsgedanken der Umhüllung fungiert die semitransparente Fassadenebene außerdem als Sonnenschutz. Durch die Perforationen gelangt am Tag natürliches Licht in das Foyer hinein; in den Abend- und Nachtstunden strahlen die beleuchteten Innenräume nach außen und lassen die Aluminiumhülle leicht und entmaterialisiert wirken.

Offene integrale Planung mit Open BIM
Das Architekturbüro C.F. Møller gehört zu den skandinavischen Protagonisten und BIM-Verfechtern der frühen Stunde. Seit 2004 setzen sie die BIM-Methode in ihren Projekten mit unterschiedlicher digitaler, modellbasierter Durcharbeitung ein. Beim Opern-, Museums- und Kulturzentrum in Kristiansund ist der Einsatz der digitalen Planungsmethode im Sinne eines Open BIM von der Auftraggeberin, der Stadt Kristiansund, gefordert. Dabei sollen die Potenziale von BIM bezüglich Energieeffizienz, einer hohen Entwurfs- und Planungsqualität sowie Kostensicherheit im klar vorgegebenen Kostenrahmen ausgeschöpft werden. Darüber hinaus streben alle Beteiligten die Fertigstellung im Jahr 2022 an. Exakte Zeitpläne, die sich aus einer integralen modellbasierten Projektbearbeitung ergeben, bilden hierfür eine wichtige Basis. Hinzu kommt, dass die geometrischen Modelldaten und hinterlegten Produktinformationen genutzt werden sollen, um das Facility Management im Gebäudebetrieb effektiv zu unterstützen.

Modellbasiert ab der ersten Minute
Der Einsatz von BIM begann bei diesem Projekt bereits im vorausgegangenen Wettbewerb und soll über alle folgenden Planungsschritte – Entwurfsplanung, Baueingabe, Ausführungsplanung und Ausschreibung – bis in den Gebäudebetrieb beibehalten werden. Die digitale Planung umfasst dabei Informationen zu Bauteildetails und -spezifikationen, den verbauten Materialien, Baulasten, Luft- und Wasserströme, räumlichen Beziehungen, Kostenpositionen und Informationen zur Struktur, den Brand-, Schallschutzeigenschaften von Objekten, Einheitspreisen, Betriebskosten und Umweltauswirkungen. Laut den Architekturschaffenden ermögliche dies einen frühzeitigen und stets aktuellen Überblick über Mengen und Kosten sowie über wichtige Nachhaltigkeitsaspekte und Zeitpläne im Projekt. -tw

Bautafel

Architektur und Landschaftplanung: CF Møller Architects, Oslo
Projektbeteiligte: Buro Happold, Kopenhagen (Tragwerksplanung); COWI, Oslo (Nachhaltigkeitskonzept); Torsten Nobling – AIX Architekter (Theatertechnik)
Verwendete Software: BIM360, dRofus, Dynamo, Enscape, Grashopper, Naviswork, Solibri, Revit, Rhino
Bauherr/in: Gemeinde Kristiansund
Fertigstellung: geplant 2022
Standort: Kongensplass 6, 6509 Kristiansund, Norwegen
Bildnachweis: C.F. Møller, Oslo

Baunetz Architekten

Fachwissen zum Thema

Projektabwicklung

BIM im architektonischen Entwurf

In der Vor- und Entwurfsplanung sind die Wünsche des Bauherrn (Anforderungen an Kostenrahmen, Nutzflächen, Funktionen und...

Closed BIM Szenario

Closed BIM Szenario

Grundlagen

Was versteht man unter Open- / Closed-BIM?

Mithilfe der digitalen Arbeitsweise BIM soll eine durchgängige Digitalisierung der Planungs-, Ausführungs- und Bewirtschaftungsprozesse erreicht werden.

Bauwerke zum Thema

In direkter Nachbarschaft zur Oper von Snøhetta in Oslo ist mit der Deichmanske Bibliotek von Lund Hagem und Atelier Oslo ein neuer Blickfang hinzugekommen.

In direkter Nachbarschaft zur Oper von Snøhetta in Oslo ist mit der Deichmanske Bibliotek von Lund Hagem und Atelier Oslo ein neuer Blickfang hinzugekommen.

Kultur/​Bildung

Deichmanske Bibliotek in Oslo

Ein weiterer Stadtbaustein im Stadtteil Björvika ist fertig. Dank BIM-Kooperation gelang die gewerkeübergreifende Abstimmung trotz erheblicher Planungsänderungen in der Bauphase.

Mit der „Odense Music and Theatre Hall“ oder einfach dem „Odeon“ schaffen die Architekten von C.F. Møller ein neues kulturelles Zentrum, dass ein breites Spektrum an Bühenkunst unter einem Dach vereint

Mit der „Odense Music and Theatre Hall“ oder einfach dem „Odeon“ schaffen die Architekten von C.F. Møller ein neues kulturelles Zentrum, dass ein breites Spektrum an Bühenkunst unter einem Dach vereint

Kultur

Konzerthaus und Theater Odeon in Odense

Der dänische Dichter Hans Christian Andersen ist für seine Kunstmärchen weltbekannt, Odense bisher vor allem als dessen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen BIM sponsored by:
ComputerWorks GmbH | www.computerworks.de | www.vectorworks.de
Zum Seitenanfang

Für die norwegische Hafenstadt Kristiansund planen und bauen C. F. Møller Architects aus Oslo ein neues Opern-, Museums- und Kulturzentrum.

Für die norwegische Hafenstadt Kristiansund planen und bauen C. F. Møller Architects aus Oslo ein neues Opern-, Museums- und Kulturzentrum.

Kultur/​Bildung

Opern-, Museums- und Kulturzentrum in Kristiansund

Neue kulturelle Mitte für norwegische Hafenstadt

Konzipiert als Mehrzweckgebäude für das lokale Vereinsleben in Düdelingen wird der Holzmodulbau nach einer Standzeit von maximal 10 Jahren nochmals umziehen: in das neue Ökoviertel Nei Schmelz.

Konzipiert als Mehrzweckgebäude für das lokale Vereinsleben in Düdelingen wird der Holzmodulbau nach einer Standzeit von maximal 10 Jahren nochmals umziehen: in das neue Ökoviertel Nei Schmelz.

Kultur/​Bildung

Mehrzweckhalle in Dudelange

Ein Gebäude für zwei Standorte: Kreislaufwirtschaft digital geplant

Der neue Bildungscampus in München Freiham wurde von Schürmann Dettinger Architekten in Zusammenarbeit mit Auer Weber Architekten geplant und realisiert.

Der neue Bildungscampus in München Freiham wurde von Schürmann Dettinger Architekten in Zusammenarbeit mit Auer Weber Architekten geplant und realisiert.

Kultur/​Bildung

Bildungscampus in München-Freiham

Neuer Schulbaukomplex als Bindeglied für wachsenden Münchner Stadtteil

Das Frans Masereel Centrum wurde als Zentrum für zeitgenössische Kunst 1972 eröffnet. Die Bestandsbauten stammen vom belgischen Architekten Lou Jansen.

Das Frans Masereel Centrum wurde als Zentrum für zeitgenössische Kunst 1972 eröffnet. Die Bestandsbauten stammen vom belgischen Architekten Lou Jansen.

Kultur/​Bildung

Erweiterungsbau Kunstzentrum in Kasterlee

Parametrisch entwickeltes Dachtragwerk

Zwischen den beiden bestehenden Hochschulstandorten entsteht inmitten eines kleinen Waldstücks der neue Waldcampus der Hochschule Aalen. Der Entwurf stammt von Broghammer.Jana.Wohlleber Architekten. Für die BIM-Koordination sind JSB Architekten aus Stuttgart verantwortlich.

Zwischen den beiden bestehenden Hochschulstandorten entsteht inmitten eines kleinen Waldstücks der neue Waldcampus der Hochschule Aalen. Der Entwurf stammt von Broghammer.Jana.Wohlleber Architekten. Für die BIM-Koordination sind JSB Architekten aus Stuttgart verantwortlich.

Kultur/​Bildung

Waldcampus Hochschule Aalen

Fakultätsgebäude und Mensa beispielhaft digital geplant

Der Schweizer Pavillon für die Expo 2020 im Herbst in Dubai. Das Büro OOS aus Zürich konnte mit seinem Konzept „Belles Vues" überzeugen (Rendering).

Der Schweizer Pavillon für die Expo 2020 im Herbst in Dubai. Das Büro OOS aus Zürich konnte mit seinem Konzept „Belles Vues" überzeugen (Rendering).

Kultur/​Bildung

Schweizer Expo-Pavillon 2020 in Dubai

Konsequente Prozessplanung und Kollaboration

In direkter Nachbarschaft zur Oper von Snøhetta in Oslo ist mit der Deichmanske Bibliotek von Lund Hagem und Atelier Oslo ein neuer Blickfang hinzugekommen.

In direkter Nachbarschaft zur Oper von Snøhetta in Oslo ist mit der Deichmanske Bibliotek von Lund Hagem und Atelier Oslo ein neuer Blickfang hinzugekommen.

Kultur/​Bildung

Deichmanske Bibliotek in Oslo

BIM-Kooperation mit hohem Planungsnutzen

In dem weitläufigen Pariser Stadtpark Bois du Boulogne erhebt sich der geschwungene, von transluzenten Glassegeln umhüllte Baukörper der Stiftung Louis Vuitton

In dem weitläufigen Pariser Stadtpark Bois du Boulogne erhebt sich der geschwungene, von transluzenten Glassegeln umhüllte Baukörper der Stiftung Louis Vuitton

Kultur/​Bildung

Stiftung Louis Vuitton in Paris

Komplexer Museumsbau digital konstruiert

Die Stadt Doha ist um einen Blickfang reicher: Direkt am Persischen Golf befindet sich das neue Nationalmuseum von Katar.

Die Stadt Doha ist um einen Blickfang reicher: Direkt am Persischen Golf befindet sich das neue Nationalmuseum von Katar.

Kultur/​Bildung

Nationalmuseum von Katar in Doha

Ein zentrales BIM-Modell für Projektplanung und Bauausführung

Über 300 Jahre ist die Spormühle Dirmstein alt

Über 300 Jahre ist die Spormühle Dirmstein alt

Kultur/​Bildung

Sanierung der Spormühle Dirmstein

BIM im Denkmalschutz

Das Kinderhaus am Neckarbogen ist Teil der Stadtausstellung für die 2019 in Heilbronn stattfindende Bundesgartenschau

Das Kinderhaus am Neckarbogen ist Teil der Stadtausstellung für die 2019 in Heilbronn stattfindende Bundesgartenschau

Kultur/​Bildung

Kinderhaus am Neckarbogen in Heilbronn

BIM-Modell für BUGA-Projekt 2019 ab Leistungsphase 5

Im südfranzösichen Antibes haben Auer Weber mit der die Azur Arena eine multifunktional nutzbare Sportstätte geschaffen

Im südfranzösichen Antibes haben Auer Weber mit der die Azur Arena eine multifunktional nutzbare Sportstätte geschaffen

Kultur/​Bildung

Azur Arena in Antibes

Open BIM-Projekt der ersten Stunde

Inmitten offener Landschaft und nahe der Autobahn zieht die Arena du Pays d'Aix mit einer bandartig geschwungenen Aluminiumfassade die Blicke auf sich

Inmitten offener Landschaft und nahe der Autobahn zieht die Arena du Pays d'Aix mit einer bandartig geschwungenen Aluminiumfassade die Blicke auf sich

Kultur/​Bildung

Handballarena Aix-en-Provence

BIM-Planung beschleunigt den Bauprozess

Organisch und wie eine große Erdnuss geformt schmiegt sich ein hölzerner Ausstellungsbau in das Gelände der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd

Organisch und wie eine große Erdnuss geformt schmiegt sich ein hölzerner Ausstellungsbau in das Gelände der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd

Kultur/​Bildung

Forstpavillon in Schwäbisch Gmünd

Parametrische Modellplanung für Holzschalenkonstruktion

Das Opernhaus nach Plänen des chinesisch-amerikanischen Büros MAD Architects auf einer kleinen Insel im Fluss Songhua Jiang

Das Opernhaus nach Plänen des chinesisch-amerikanischen Büros MAD Architects auf einer kleinen Insel im Fluss Songhua Jiang

Kultur/​Bildung

Opernhaus in Harbin

Zeichenhaft-skulpturales Bauwerk als Einheit aus Tragwerk, Licht- und Akustikobjekten

BIM – BEGINNT MIT DIR

Es gibt viele Wege zum erfolgreichen
Einstieg in BIM. Hier berichten
Architektinnen und Architekten
von ihren persönlichen Erfahrungen.

Partner-Anzeige