Alphanumerische Informationen

Von der Keilschrift zur Datenbank

Je nach Projektstruktur und Informationsanforderungen der Projektbeteiligten müssen umfangreiche alphanumerische Informationen in einem BIM-Modell verwaltet werden.

Geschichte
Das Prinzip einer strukturierten Anordnung von Zeichen und Symbolen auf Tontafeln für die Dokumentation und Darstellung verschiedener Aspekte bei der Reichsverwaltung wurde bereits im 4. Jahrtausend v.Chr. in Mesopotamien entwickelt und eingesetzt. Diese frühe Form der analogen Verarbeitung alphanumerischer Information hat, abgesehen vom Medium (Tontafeln, Pergament, Papier, ...), erst mit der Erfindung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert und der damit verbundenen, mechanisierten Vervielfältigungsmöglichkeiten eine grundlegende Veränderung erfahren.

Die gezielte Suche nach bestimmten Informationsaspekten kostete damals viel Zeit. Zudem war der Suchende auf ein gutes Inhaltsverzeichnis oder einen Index angewiesen. Durch die Digitalisierung wurde das Finden erheblich erleichtert. In den 1960er- und 70er-Jahren kamen die ersten Softwareprodukte für Tabellenkalkulationen und Datenbanken auf den Markt. In strukturierten Tabellen oder Listen können seitdem alphanumerische Daten in großem Umfang digital verarbeitet werden. Dies ermöglicht neue Sichtweisen auf die Daten z.B. durch Filterung, Pivot-Auswertungen und Diagramm-Darstellungen. Durch die digitale Speicherung und eindeutige Referenzen (z.B. Verweis auf eine Zelle in einer Tabelle durch eindeutige Adressierung im Raster Zeile und Spalte) können Zusammenhänge zwischen Datensätzen in unterschiedlichen Tabellen hergestellt werden. Diese Zusammenhänge werden auch als Relation bezeichnet. Mehrere Tabellen, die in Relation zueinanderstehen bilden eine relationale Datenbank, die in einem Datenbanksystem verwaltet wird.

Einsatz
Tabellenkalkulationen und Datenbanksysteme werden im Kontext von Bauprojekten genutzt, um Raum-, Bauteil oder Inventarlisten zu verwalten, Baumassen und -kosten zu ermitteln, Adressen zu verwalten, Leistungsverzeichnisse zu erstellen u.v.m. Sie sind unverzichtbare Werkzeuge von Architekten und Ingenieuren; die mit ihnen verwalteten Daten sind BIM-Daten und müssen in ein BIM-Informationsmanagement integriert werden. BIM Autoren Software nach aktuellem Stand der Technik bietet diese Funktionen in Kombination mit der geometrischen Modellierung an.

Fachwissen zum Thema

Grundlagen

Geometrische Informationen

Informationen über die geometrische Struktur eines BIM-Modells werden im Rahmen eines BIM-Projekts mit BIM-Autoren Software...

Software

Software für 3D-Konstruktion und Modellierung

Mit Softwareanwendungen für die 3D-Konstruktion und Modellierung, auch BIM Autoren Software genannt, werden digitale...

Objekt - Klasse - Instanz

Objekt - Klasse - Instanz

Grundlagen

Was ist ein Informationsmodell?

Die Digitalisierung von Informationen zur Beschreibung von Objekten, Systemen und Prozessen erfolgt in einer strukturierten, spezifischen Form.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen BIM sponsored by:
ComputerWorks GmbH | www.computerworks.de | www.vectorworks.de
Zum Seitenanfang

Die digitale Revolution (im Bauwesen)

BIM und IoT: Die digitale Revolution im Bauwesen

BIM und IoT: Die digitale Revolution im Bauwesen

Die Digitalisierung macht keinen Bogen um das Bauwesen. Disruptive Veränderungen zeigen sich bereits bei Architekturobjekten und...

Digitale Bauwerksmodellierung

Digitale Bauwerksmodellierung

Digitale Bauwerksmodellierung

Wofür steht BIM eigentlich? Fragt man die Online-Suchmaschine, liefern die ersten Treffer Marketing-Aussagen von führenden...

Was ist ein Informationsmodell?

Objekt - Klasse - Instanz

Objekt - Klasse - Instanz

Die Digitalisierung von Informationen zur Beschreibung von Objekten, Systemen und Prozessen erfolgt in einer strukturierten, spezifischen Form.

Welche Arten von BIM-Daten gibt es?

Informationsintegration mit BIM

Informationsintegration mit BIM

Durch die digitale Arbeitsweise der Projektbeteiligten in einem BIM-Projekt werden jeden Augenblick große Datenmengen produziert:...

Geometrische Informationen

Informationen über die geometrische Struktur eines BIM-Modells werden im Rahmen eines BIM-Projekts mit BIM-Autoren Software...

Alphanumerische Informationen

Je nach Projektstruktur und Informationsanforderungen der Projektbeteiligten müssen umfangreiche alphanumerische Informationen in...

Welche Ziele werden in einem BIM-Projekt verfolgt?

Unstrukturierter Informationsaustausch

Unstrukturierter Informationsaustausch

Die Hauptziele in einem BIM-Projekt unterscheiden sich nicht von denen konventioneller Projekte: Die Sicherstellung von...

Was zeichnet ein BIM-Projekt aus?

Abgrenzung BIM Methodik

Abgrenzung Konventionelle vs. BIM-Methodik

Die wichtigste Voraussetzung für ein BIM-Projekt ist die Festlegung von Regeln für das digitale Miteinander der beteiligten...

Was versteht man unter Open- / Closed-BIM?

Closed BIM Szenario

Closed BIM Szenario

Mithilfe der digitalen Arbeitsweise BIM soll eine durchgängige Digitalisierung der Planungs-, Ausführungs- und Bewirtschaftungsprozesse erreicht werden.

Was sind Relationen?

Im Zusammenhang mit Informationsmodellen beschreibt der Begriff Relation eine Beziehung zwischen Objekten, die einseitig oder...

Was ist ein BIM-Reifegradmodell?

BIM - Reifegrade nach Bew / Richards

BIM - Reifegrade nach Bew / Richards

Der Begriff BIM-Reifegradmodell, im englischsprachigen Raum auch als iBIM-Modell bekannt (iBIM bezieht sich auf den Namen des...

Wie entwickelte sich BIM?

Hundertprozentig geklärt ist der Ursprung von BIM nicht, aber Charles M. Eastman, heute Professor am Georgia Institute of...

BIM – BEGINNT MIT DIR

Es gibt viele Wege zum erfolgreichen
Einstieg in BIM. Hier berichten
Architektinnen und Architekten
von ihren persönlichen Erfahrungen.

Partner-Anzeige