Le Corbusier und die Unité d’Habitation, Typ Berlin

Hg. Marcus Nitschke

Briefwechsel 1955 – 1958
Verlag treppe B, Berlin 2021
2. erw. Auflage,
168 Seiten, 125 x 190 mm, sw-Abbildungen, Broschur

Preis: 18 EUR

ISBN 978-3-96551-012-8

Teamwork sei Geschmackssache – das ist nur eines der Bonmots von Le Corbusier, die sich in dem kleinen Buch mit Briefen und Zeitdokumenten zum Bau der Unité d’Habitation, Typ Berlin, finden. Lag es an dieser mehr als selbstbewussten Haltung des französischen Architekten – oder doch eher am mangelnden Verständnis des Bauherrn für die Würfe des Meisters, dass der Planungs- und Ausführungsprozess in einen Kleinkrieg mündete?  

Die nicht immer einfache Korrespondenz zu dem im Rahmen der Internationalen Bauausstellung 1957 entstandenen Bauwerk steht im Mittelpunkt der Publikation, die nun in zweiter, erweiterter Auflage erschienen ist. Den Erwartungen des Künstlerarchitekten steht dabei das deutsche Regel- und Pünktlichkeitsverständnis gegenüber. Beispielhaft wird aufgezeigt, wie die unterschiedlichen Interessen von Architekturschaffenden, Bauherrinnen und Bauherren, Förderstellen und weiterer Projektbeteiligter bei Planungen aufeinanderprallen können.

In einer Zeit, in der ein schneller Austausch von Gedanken nicht möglich war, in dem alles vorausgedacht und langfristig angegangen werden musste, in der zwischen dem Verfassen eines Schreibens und dessen Ankunft Tage vergehen konnten, wurde anders kommuniziert: Le Corbusier schickte in Form von Plänen bereits verwirklichter Unité d’Habitations seine Bedingungen zur Teilnahme nach Berlin, dort rang man um eine Lösung, um die vom Meister als unumstößlich definierten Maße in den geforderten Rahmen des Sozialen Wohnungsbaus zu bringen.

Der Architekt ist sich seiner Strahlkraft bewusst und lässt sich auch von den Argumenten, dass in Berlin seltener die Sonne scheine als in Südfrankreich und die Menschen durchweg größer seien, nicht beeindrucken – der Modulor ist sein Lebenswerk, das er nicht durch Beliebigkeit zunichtegemacht wissen will. Immer wieder überschlagen sich die Ereignisse, wenn etwa Le Corbusier – trotz vorheriger Absprachen – die Vorgaben ignoriert und das ganze Projekt dadurch infrage stellt. Doch auch der Bauträger ist nicht zimperlich und nimmt aus Termingründen ohne Absprache bei der Ausführung Veränderungen vor, die Le Corbusier in Rage versetzen.

In den eingestreuten Zeitungsartikeln werden teilweise auch grundsätzliche Vorbehalte geäußert, der übliche Vorwurf an den Architekten, der im Altbau lebt oder arbeitet (im Falle von Le Corbusier ist es ein korridorähnlicher Raum in einem ehemaligen Jesuitenkloster in Paris) und Wohnmaschinen entwirft, die vor allem als zweckmäßig wahrgenommen werden können, liegt in der Luft. „Es kann kaum ein Problem sein, in einer Halbmillionenstadt 1.600 Snobs zu finden, die bereit sind, jede Art von Unbequemlichkeit zu loben, um dafür in einem Hause zu wohnen, von dem die ganze Welt spricht“, heißt es in einem der Artikel.

Dass man den Ausgang der Geschichte kennt, dass am Ende mit der Unité d’Habitation, Typ Berlin, ein Kompromiss steht, dem Le Corbusier zunächst ablehnend, mit zunehmendem zeitlichen Abstand jedoch immer milder gegenüberstand, macht das in übersichtliche Kapitel gegliederte Büchlein nicht weniger unterhaltsam. -chi

Tipps zum Thema

Fachbücher

Le Corbusier: Béton Brut und der unbeschreibliche Raum, 1940 –1965

Mehr als tausend zum Teil völlig unbekannte Aufzeichnungen, Fotografien, Skizzen und Briefe haben Roberto Gargiani und Anna...

Fachbücher

Sacred Concrete

Das Werk mit seiner umfassenden Darstellung von Le Corbusiers Kirchenarchitektur ist in zweiter Auflage erschienen.

Surftipps/Zum Verlag

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Le Corbusier und die Unité d’Habitation, Typ Berlinneu

Die Querelen bei der Planung und Ausführung der Unité d’Habitation in Berlin hält dieses unterhaltsame Büchlein in Form von Originalbriefen und Zeitungsartikeln fest.

massiv robust bewehrtneu

Detaillierte Infos zu den vorgestellten Betontragwerken rücken in dem Buch auch den Prozess der Entstehung ins Blickfeld.

100 Contemporary Concrete Buildings

Der Titel ist Programm: In 100 Contemporary Concrete Buildings hat der Autor Philip Jodidio 100 jüngere Bauwerke aus aller Welt –...

Architektonisches Potential von Dämmbeton

In den letzten Jahren wurden in der Fachpresse wiederholt Gebäude gezeigt, deren Außenhüllen aus homogenem Dämmbeton oder...

Architektur der 1950er bis 1970er Jahre im Ruhrgebiet

Der innovative Geist der Wirtschaftswunderjahre fand im Ruhrgebiet in zahlreichen Bauwerken seinen Ausdruck.

Atlas Moderner Betonbau

Im Baunetz Wissen Beton ein Buch vorzustellen, das die gleichen Themen behandelt wie unser Fachlexikon, ist ein wenig, wie Eulen...

Basics Betonbau

Neben mächtigen Konstruktionsatlanten mag das Büchlein wie ein Leichtgewicht wirken: In Basics Betonbau geht es aber auch nicht...

Bauen mit Betonfertigteilen im Hochbau

Betonfertigteile kommen mittlerweile in allen Baubereichen zum Einsatz: sei es im Brücken-, Straßen- oder Kanalbau, sei es im...

Best of Detail Beton / Concrete

In der Zeitschrift Detail werden jeden Monat beispielhafte Projekte zu einem bestimmten Thema mit wenigen Worten, dafür jedoch mit...

Beton

Auf 184 Seiten fasst die hochwertige Publikation die Ergebnisse des Architekturpreises Beton 2020 zusammen.

Beton 17

Alle vier Jahre vergibt Betonsuisse Marketing den Architekturpreis Beton sowie einen Förderpreis für Jungarchitekten. Der...

Beton Atlas

In der Reihe der Konstruktionsatlanten zeigt der Beton Atlas auf anschauliche Weise die Potenziale des Materials Beton und...

Beton Bauteile 2017

Für das jährlich erscheinende Werk muss man nicht tief in die Tasche greifen, was für eine Publikation von diesem Umfang und...

Beton und Biotop

Großprojekte versus ökologische Räume: Die Landschaftsarchitektur der Zeit zwischen 1960 und 1980 war zum einen geprägt vom...

Betonbauwerke für die Zukunft

Der Titel des Buches Betonbauwerke für die Zukunft könnte in die Irre leiten. Denn es geht darin nicht um visionäre Entwürfe,...

Betone der Zukunft – Herausforderungen und Chancen

Die Baubranche auch nur in geringem Maßstab zu verändern ist ein gewaltiges Vorhaben, das langen Vorlauf erfordert. Manche...

Betoninstandsetzung

Sind Bauteile oder Bauwerke aus Beton und Stahlbeton aufgrund der Herstellung, Nutzung oder Lage in ihrer Erscheinung oder...

Betonkalender 2017

Ein Kalender ist dem jährlich erscheinenden Werk, das mit der aktuellen Ausgabe bereits im im 106. Jahrgang vorliegt, schon lange...

Bewertung und Verstärkung von Stahlbetontragwerken

Zweite aktualisierte Version von Werner Seims 2007 erschienenen Buch zur Tragwerksplanung im Bestand.

Blaibach

Das Konzerthaus und die umgestaltete Ortsmitte des Dorfes im Bayerischen Wald stehen beispielhaft für einen gelungenen Strukturwandel.

Candela Isler Müther

Belebt von zahlreichen Fotografien und Plänen bietet das Werk fundierte Einblicke in das Schaffen der Protagonisten des Betonschalenbaus der Nachkriegszeit.

Concrete

Mit großformatigen, ausdrucksstarken Bildern von rund 180 Projekten erforscht William Hall in seinem Buch Concrete die...

Concrete

Von Ergolding bis Santa Fe reichen die Orte, an denen das Redaktionsbüro van Uffelen Betonarchitektur ausfindig gemacht und für...

Concrete Architecture & Design

Seine günstige Form- und Verarbeitbarkeit, die hohe Trag- und Widerstandsfähigkeit sowie die Möglichkeit der industriellen...

Concrete Creations

Das Buch Concrete Creations ist Teil der dreiteiligen Buchreihe "Architecture & Materials", die sich der innovativen Verwendung...

Concrete – Fotografie und Architektur

Schon Walter Benjamin stellte fest: „Jeder wird die Beobachtung haben machen können, wie viel leichter ein Bild, vor allem aber...

Concrete – from Ancient Origins to a Problematic Future

Kein Fachbuch im klassischen Sinn, sondern eine lebendige Erzählung, die versucht, die Bedeutung von Beton aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.

Dauerhaftigkeit von Beton

Für die Beurteilung der Gebrauchsfähigkeit eines Bauwerks aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton ist der Widerstand gegen die...

DDR-Architektur

Der Bildband versammelt einen Querschnitt der Baukunst aus 40 Jahren DDR und präsentiert neben den Ikonen auch weniger bekannte Werke.

Die Ästhetik der Platte

Auch eine Generation nach dem Zerfall der Sowjetunion ist das weite Feld des dortigen industriell vorgefertigten seriellen...

Die vergessenen Alternativen

Mit dem Strukturalismus und dem New Brutalism entwickelten sich in den 1950er-Jahren Gegenbewegungen zum reinen Funktionalismus.

Elementwände im drückenden Grundwasser

Wasserundurchlässige Bauwerke gehören zu den besonders anspruchsvollen Konstruktionen im Bauwesen. Das Buch Elementwände im...

Eurocode 2 für Deutschland

Für Entwurf, Bemessung und Konstruktion von Hoch- und Ingenieurbauten aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton gelten die Normen des...

Fascination Concrete

Mit Projektbeispielen aus aller Welt zeigt die Publikation einen Querschnitt des aktuellen Bauens mit Beton.

Faserbetone für Tragwerke

Von den europäischen und nationalen Normen immer noch zögerlich angenommen, eröffnet der Einsatz von Faserbetonen neue...

Flugdach, Faltwerk, Fertigteile

Der bauliche Umgang mit Denkmalen der 1950er- bis 1980er-Jahre steht im Fokus der Publikation, die einen tiefen Einblick in die Praxis der Denkmalpflege erlaubt.

Fugenabdichtung bei WU-Bauwerken aus Beton

Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton, die so genannten Weißen Wannen, haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung...

Handbuch Betonkernaktivierung – Planung, Bau, Betrieb

Obwohl die Zahl der Gebäude, die eine Betonkernaktivierung zur Temperaturrregelung nutzen, stetig wächst, widmen sich bisher nur...

Handbuch Sichtbeton

Um eine hohe Sichtbetonqualität zu erreichen, müssen Planer und Bauherren ein Anforderungsprofil für ihr Objekt erstellen. Wie...

Heroic

Die 1960er und 1970er Jahre waren eine Zeit, in der Städte rund um den Globus in großem Maßstab erweitert und in Teilen neu gebaut...

Hochwasserschutz und zementgebundene Baustoffe

Sachschäden durch Wasser können nach den Hochwasserereignissen der letzten Jahre beträchtliche Dimensionen erreichen. Neben den...

Infraleichtbeton – Entwurf, Konstruktion, Bau

Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts werden an der Technischen Universität Berlin seit 2006 die Eigenschaften von...

Le Corbusier: Béton Brut und der unbeschreibliche Raum, 1940 –1965

Mehr als tausend zum Teil völlig unbekannte Aufzeichnungen, Fotografien, Skizzen und Briefe haben Roberto Gargiani und Anna...

Liquid Stone

Seit dem großflächigen Einsatz von Betonfertigteilen in den sechziger und siebziger Jahren hat sich der Werkstoff in den letzten...

Made of Beton

Die Verbindung von bautechnischem Inhalt und originellen Layout ist eher ungewöhnlich. Bei dem vorliegenden Werk wurde dieser...

Mineralische Baustoffe

Der Leitfaden behandelt die Herkunft und Eigenschaften mineralischer Baustoffe und widmet sich Schädigungsprozessen sowie gängigen Analyse- und Instandsetzungsmethoden.

Modern Forms

Einige sammeln Briefmarken oder Pokémon, Nicolas Grospierre sammelt Bauten der Moderne. Oder genauer: er hält sie auf seinen...

Nachhaltiges Bauen mit ultra-hochfestem Beton

Ultra-Hochleistungsbeton (UHPC) ist ein sehr gefügedichter Beton mit einer stahlähnlichen Druckfestigkeit von bis zu 250 N/mm² und...

Neue Entwicklungen im Betonbau

Die Weiterentwicklung von Normen und Innovationen auf dem Weg in die Praxis bilden den Schwerpunkt des Tagungsbandes.

Neue Herausforderungen im Betonbau

Gegenwärtige Tendenzen des Betonbaus, baurechtliche Aspekte und Hinweise für die Praxis sind Thema des Buches Neue...

Opus Moderne

Glatt geschalte Sichtbetonwände gelten bei Bauwerken der Moderne als Ausdruck einer puristischen Ästhetik. Der Kölner Architekt...

Parkdecks

Hochgaragen, Dachparkdecks und Tiefgaragen unterliegen besonders hohen Beanspruchungen. Die Belastungen liegen u.a. in der Größe...

Pier Luigi Nervi

1891 als Sohn eines Postbeamten in der Lombardei geboren, besuchte Pier Luigi Nervi zunächst die Ingenieurschule in Bologna....

Rissbildungen im Stahlbetonbau

Im Stahlbetonbau gehören Risse zu den unvermeidbaren Erscheinungen. Die Kunst besteht darin, die Rissbreiten möglichst gering zu...

Risse in Beton und Mauerwerk

Durch innere Spannungen und äußere Kräfte, die auf ein Beton- oder Mauerwerksbauteil wirken, entstehen Risse. Zwar sehen sie oft...

Sacred Concrete

Das Werk mit seiner umfassenden Darstellung von Le Corbusiers Kirchenarchitektur ist in zweiter Auflage erschienen.

Schäden an Außenwandfugen im Beton- und Mauerwerksbau

In der Fachbuchreihe Schadensfreies Bauen beschreiben Sachverständige die häufigsten Bauschäden, ihre Ursachen sowie die...

Schäden an wasserundurchlässigen Wannen und Flachdächern aus Beton

Der 2. Band der Serie "Schadensfreies Bauen" behandelt das Verhalten von Stahlbeton unter Wassereinwirkung und den Möglichkeiten...

Schedlberg

Die Werkmonografie zu dem von Peter Haimerl umgebauten Waidlerhaus ist ein poetisches Bilderbuch, das Kunst und Architektur vereint.

Schutz und Instandsetzung von Stahlbeton

Bereits die Gliederung macht klar, dass es sich bei dem vorliegenden Werk Schutz und Instandsetzung von Stahlbeton in erster Linie...

Sichtbeton Atlas

Die Qualität sichtbar bleibender Betonflächen wird durch vielfältige Faktoren bestimmt. Mit dem Sichtbeton Atlas liefert Autor...

Sichtbeton-Mängel

Obwohl seit vielen Jahren ein beliebtes Gestaltungselement in der Architektur, kommt es bei Sichtbeton immer wieder zu...

SOS Brutalismus

Angefangen hat es im Netz: Seit Oktober 2015 wird in sozialen Medien der Hashtag #SOSBrutalism für Bauten des Brutalismus...

Spannbetonbauwerke

Der vierte Band der Handbuchreihe für den Beton-, Stahlbeton-, und Spannbetonbau beinhaltet fünf ausgewählte Beispiele zur...

Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2

Neue Inhalte und Kenntnisse der Bemessung und der konstruktiven Durchbildung von Stahlbetontragwerken basierend auf dem Eurocode 2...

Technik des Sichtbetons

Den aktuellen technischen Stand bei der Planung und Ausführung von sichtbar bleibenden Betonflächen behandeln die Autoren vom...

This Brutal World

Weder Epochenschau noch Forschungskompendium: This Brutal World ist vielmehr ein Bildband, der einem subjektiv empfundenen...

Tragwerke aus Beton

Im Jahr 2012 hat das neue Regelwerk zur Bauausführung im Beton- und Stahlbetonbau in Deutschland, das sich aus der europäischen...

Valerio Olgiati - Die Bedeutung der Idee

Seit der Realisierung des Schulhauses in Paspels zählt Valerio Olgiati zu den wichtigsten Architekten der Schweizer...

Was der Architekt vom Stahlbeton wissen sollte

Bauarbeiter, die eine Deckenbewehrung an der Villa Figari in Genua einbauen, zeigt das 1903 entstandene Foto auf dem Buch Was der...

Weiße Wanne - technisch und juristisch problematisch?

Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton werden als Weiße Wannen bezeichnet. Ihre Planung und Ausführung sind in der zugehörigen...

Weiße Wannen – einfach und sicher

Weiße Wannen sind wirtschaftliche Konstruktionen, die gleichzeitig tragende und abdichtende Funktionen übernehmen können. Im Buch ...

Wohnen für alle

Robert Liebscher weiß wovon er schreibt. Geboren in Karl-Marx-Stadt, dem heutigen Chemnitz, hat er die Plattensiedlungen der...

JETZT REGISTRIEREN

Digitales Fachwissen zum Bauen mit Beton.
www.beton-webakademie.de

Partner-Anzeige