Tree-ness House in Tokio

Wo nicht nur Pflanzen Wurzeln schlagen

Die Kunst, auf wenig Raum überraschende Wohnkonzepte zu verwirklichen, haben japanische Architekten perfektioniert. Mit dem Tree-ness House im Norden Tokios hat Akihisa Hirata einen Wohnbau geplant, der wie ein natürlicher Lebensraum, etwa ein Korallenrief oder eben ein Baum, besiedelt werden soll. Nötig ist dazu, seiner Meinung nach, ein gewisses Maß an Verschlungenheit, an Vertiefungen und Ausbuchtungen, um die nutzbaren Oberflächen vergrößern und Nischen entstehen zu lassen.

Gallerie

Umgesetzt hat er sein Konzept in einen von Split-Level und Durchbrüchen geprägten Rohbau, der wie ein Stapel verschieden großer Betonkisten erscheint. In die Öffnungen der Betonkonstruktion sind 17 Fertigteile aus gefaltetem Stahl mit Treppen, Fenstern und Pflanztrögen eingesetzt. Sie machen, durch ihren Kontrast zu den Sichtbetonbauteilen, die Idee der Architektur als Lebensraum, der besiedelt wird, nach außen eindrucksvoll ablesbar. Zudem erinnern die Elemente an die improvisierten Dachgärten, die man in den dichten japanischen Großstädten auf zahlreichen kleineren Wohnhäusern findet.

Angesichts der vielfältigen Möglichkeiten für Begegnungen und Austausch, die der fünfgeschossige Wohnbau bietet, kann man fast bedauern, dass er im Wesentlichen von einer einzigen Familie bewohnt wird. In den unteren Geschossen betreibt der Bauherr zusätzlich eine Galerie. Zwischen den Ausstellungsräumen und den oberen Stockwerken mit der Hauptwohnung ist nur eine kleine Einliegerwohnung eingefügt, die extern vermietet werden kann.

Hängende Gärten
Die unteren beiden Stockwerke zeigen sich zur Straße hin weitgehend geschlossen. Hier sind ein Stellplatz, Nebenräume sowie ein Teil der Galerie untergebracht. Bei der direkten Nachbarbebauung handelt es sich um zwei- bis dreigeschossige Bauten. Über deren Dächern löst sich die Struktur immer weiter in Betonkisten auf und die von den Entwurfsverfassern als Falten bezeichneten Nischen in der Fassade werden zahlreicher und zeigen sich üppiger bepflanzt.

Die Split-Level-Ebenen und die durchgesteckten Lufträume, die sich durch das Prinzip der Stapelung der Betonboxen ergeben, sorgen vor allem im Erschließungsbereich für Vor- und Rücksprünge, unerwarteten Tageslichteinfall und ungewohnte Ein- und Durchblicke. Großflächige Verglasungen etwa schaffen Sichtverbindungen zwischen den durch ein Atrium getrennten Wohnräumen des Eigentümers.

Zwei Dachterrassen bilden den oberen Abschluss des Hauses. Man erreicht sie über schmale steile Treppen, die über die Schiebefenster des Wohn- beziehungsweise Schlafbereichs betreten werden können. Die zur Rückseite orientierte Terrasse hat besonders opulente Vegetation und kann als ein Garten über den Dächern der Stadt gelesen werden.

Beton: Stahlteile in Feinbeton gehüllt
Die Mischkonstruktion des Rohbaus besteht aus Stahlbeton und vorgefertigten Stahlbauelementen. Fassaden und Erschließungszonen sind in Sichtbeton ausgeführt, der im Außenbereich abschließend hydrophobiert wurde. Bei den besonders wetterbeanspruchten horizontalen Bauteilen wurde wasserundurchlässiger Beton verwendet und mit einer semitransparenten weißen Beschichtung versiegelt. Die Außenwände sind innen gedämmt. In den Wohnräumen sind die Wände teils weiß gestrichen, in Teilbereichen mit Holz verkleidet.

Die Sichtbetonwände zeigen ein von Schaltafeln in Standardformaten geprägtes Schalungsbild mit weitgehend durchlaufenden Schalungsfugen. Auffallend sind die zahlreichen, regelmäßigen Ankerlöcher, die für japanische Sichtbetonbauten typisch sind. Im Bereich der sogenannten Falten ging man ungewöhnlich vor: Wenn möglich, wurden Teilbereiche vor dem Einsetzen der Fertigteile auf konventionelle Weise betoniert. Meist jedoch setzte man zunächst die vorfabrizierten Stahlteile ein. Anschließend schweißte man auf deren Außenflächen Halterungen für die Betonanker und verlegte eine Edelstahlbewehrung. In die davor gesetzten, maßgefertigten Holzträgerschalungen kam dann ein Feinbeton mit einer Schichtdicke von acht Zentimetern und einer Rezeptur auf Basis von Quellzement. Damit wurde das Schwinden des Baustoffs im Hydratationsprozess – das aufgrund der Begrenzung durch die Stahlbauteile zu erheblichen Rissen geführt hätte – reduziert. Nach der Hydrophobierung scheinen die Oberflächen der Betonwände und der Feinbetonbekleidungen beinahe nahtlos ineinander überzugehen.

Das Tree-ness House zeigt einige Details, die bei Berücksichtigung deutscher und europäischer Baustandards nicht denkbar wären. Dazu zählt auch der unkonventionelle Ablauf des Regenwassers, das auf den leicht geneigten Dachflächen – die immerhin in wasserundurchlässigem Beton erstellt wurden – in rinnenförmigen Vertiefungen geführt wird. -chi

Bautafel

Architekt: Akihisa Hirata Architecture Office, Tokio (Team: Akihisa Hirata, Yuko Tonogi, Oba Kohei, Masatoshi Sugiyama)
Projektbeteiligte: OAK, Masato Araya, Tokio; tmsd, Takashi Manda und Taijiro Kato, Kobe (Tragwerksplanung); EOS plus, Kazuhiro Endo und Sho Takahashi (HLS-Planung); Onshitsu, Yuichi Tsukada (Grünplanung); Yoko Ando Design, Yoko Ando und Kasumi Yamaguchi (Textildesign); Oharakomusho, Akira Ohara und Satoshi Kikuchi, Tokio (Rohbau); Ikegami, Yasuyuki Ikegami (Bepflanzung)
Bauherr: Privat
Standort: Otsuka, Bezirk Toshima, Tokio, Japan
Fertigstellung: 2017
Bildnachweis: Vincent Hecht

Fachwissen zum Thema

Bei WU-Beton betragen die Wassereindringtiefen nur 1 bis 3 mm

Bei WU-Beton betragen die Wassereindringtiefen nur 1 bis 3 mm

Weiße Wannen

Anforderungen an Weiße Wannen

Für die Planung von Weißen Wannen (aus WU-Beton) ist die Definition der Nutzung und die Beanspruchungsart eines Gebäudes...

Schattenwirkung und dunklere Faserbetonkonen beim Steinskulpturenmuseum in Bad Münster; Konus ist um ca. 5 mm nach hinten versetzt

Schattenwirkung und dunklere Faserbetonkonen beim Steinskulpturenmuseum in Bad Münster; Konus ist um ca. 5 mm nach hinten versetzt

Oberflächen

Ankerlöcher

Die Möglichkeiten zur Gestaltung von Sichtbetonwänden sind vielfältig – durch die Textur der Schalhaut, die Farbgebung des Betons...

Glatte Betonoberflächen entstehen durch eine saugende Schalhaut. Beispiel: Mercedes-Benz -Museum in Stuttgart von Ben van Berkel und Carolin Bos (UN Studio)

Glatte Betonoberflächen entstehen durch eine saugende Schalhaut. Beispiel: Mercedes-Benz -Museum in Stuttgart von Ben van Berkel und Carolin Bos (UN Studio)

Oberflächen

Glatte Oberflächen

Die sichtbare Betonoberfläche wird durch die Wahl einer bestimmten Schalhaut oder eines oberflächenabhängigen Schalsystems...

Eine Tiefenhydrophobierung verhindert Wasser- und Salzschäden

Eine Tiefenhydrophobierung verhindert Wasser- und Salzschäden

Oberflächen

Hydrophobierung

Die hohe Porosität der Betonrandzone im Vergleich zum Kernbeton sorgt dafür, dass Flüssigkeiten über die Kapillare schnell und in...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Zur Straße im Nordosten zeigt sich die Villa Montagnola im gleichnamigen Schweizer Ort verschlossen.

Zur Straße im Nordosten zeigt sich die Villa Montagnola im gleichnamigen Schweizer Ort verschlossen.

Wohnen/​EFH

Villa Montagnola im Tessin

Festung mit Seeblick

Unterschiedlich geneigte, bewachsene Dächer prägen das Erscheinungsbild der von Studio Granda entworfenen Villa B14 in Garðabær.

Unterschiedlich geneigte, bewachsene Dächer prägen das Erscheinungsbild der von Studio Granda entworfenen Villa B14 in Garðabær.

Wohnen/​EFH

Villa B14 in Garðabær

Gefaltete Landschaft

Das Tree-ness House von Akihisa Hirata Architects soll von seinen Bewohnern wie ein natürlicher Lebensraum in Besitz genommen werden.

Das Tree-ness House von Akihisa Hirata Architects soll von seinen Bewohnern wie ein natürlicher Lebensraum in Besitz genommen werden.

Wohnen/​EFH

Tree-ness House in Tokio

Wo nicht nur Pflanzen Wurzeln schlagen

Das weitgehend verglaste Erdgeschoss des Korkenzieherhauses in Berlin-Staaken trennt Sockel und Obergeschosse

Das weitgehend verglaste Erdgeschoss des Korkenzieherhauses in Berlin-Staaken trennt Sockel und Obergeschosse

Wohnen/​EFH

Korkenzieherhaus in Berlin-Staaken

Oben Kork, unten Stampfbeton

Der von Pezo von Ellrichshausen entworfene, schmale Bau wirkt wie ein überdimensionales Stück Mauer

Der von Pezo von Ellrichshausen entworfene, schmale Bau wirkt wie ein überdimensionales Stück Mauer

Wohnen/​EFH

Casa Loba auf Coliumo

Monolith aus Béton Brut

Rote Betonplatten, Holzlamellen und Naturstein prägen das Wohnhausensemble von Gardini Gibertini Architetti

Rote Betonplatten, Holzlamellen und Naturstein prägen das Wohnhausensemble von Gardini Gibertini Architetti

Wohnen/​EFH

AP House in Urbino

Angerichtet auf rotem Beton

Anthrazitfarbener Dämmbeton und Lärchenholz prägen das Erscheinungsbild des Hauses

Anthrazitfarbener Dämmbeton und Lärchenholz prägen das Erscheinungsbild des Hauses

Wohnen/​EFH

Wohnhaus Andergassen Urthaler in Barbian

Anthrazitfarbener Dämmbeton mit Rissen und Lunkern

Das introvertierte Einfamilienhaus schmiegt sich an den Hang

Das introvertierte Einfamilienhaus schmiegt sich an den Hang

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Savièse

Raue Schale als Sichtschutz

Zentrales Element der Wohnung ist eine skulpturale Treppe, die nach oben auf die Galerien führt

Zentrales Element der Wohnung ist eine skulpturale Treppe, die nach oben auf die Galerien führt

Wohnen/​EFH

Loft Panzerhalle in Salzburg

Schwungvolles Innenleben aus Sichtbeton

Einfache Form, wenige Materialien: das Wohnhaus ist auf das Wesentliche reduziert

Einfache Form, wenige Materialien: das Wohnhaus ist auf das Wesentliche reduziert

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Weißensberg

Dämmbetonquader mit Glasfaserbewehrung

Einzelne, große Öffnungen auf drei Seiten des Hauses schaffen Bezüge zur umliegenden Landschaft, hier die Westansicht mit dem Eingang

Einzelne, große Öffnungen auf drei Seiten des Hauses schaffen Bezüge zur umliegenden Landschaft, hier die Westansicht mit dem Eingang

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Vrhovlje

Kalksteinmauerwerk mit Betonverfüllung und abgetrepptes Sichtbetondach

Die Südfassade öffnet sich mit einer Glasfront zum See und wird von dünnen Betonscheiben gerahmt

Die Südfassade öffnet sich mit einer Glasfront zum See und wird von dünnen Betonscheiben gerahmt

Wohnen/​EFH

Wochenendhaus am Lübbesee bei Templin

Rauer Sichtbeton in idyllischer Landschaft

Die fünf Betonhäuser sind in einem losen Kreis auf der allseitig umbauten Parzelle angeordnet

Die fünf Betonhäuser sind in einem losen Kreis auf der allseitig umbauten Parzelle angeordnet

Wohnen/​EFH

House for Trees in Ho-Chi-Minh-Stadt

Einfamilienhaus aus fünf Betonquadern mit Bambusstruktur

Auf dem Grundstück befand sich einst der Klostergarten von Benediktinermönchen

Auf dem Grundstück befand sich einst der Klostergarten von Benediktinermönchen

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Oberelchingen

Schnörkelloser Sichtbetonbau

 Das auskragende Obergeschoss bildet eine Überdachung für den Eingang (Südansicht)

Das auskragende Obergeschoss bildet eine Überdachung für den Eingang (Südansicht)

Wohnen/​EFH

Haus D in Ludwigsburg

Bündige Verglasungen in dunkel eingefärbtem Sichtbeton

Heller Sichtbeton, eine Lärchenholzverkleidung und ein asymmetrisches Satteldach prägen das Wohnhaus

Heller Sichtbeton, eine Lärchenholzverkleidung und ein asymmetrisches Satteldach prägen das Wohnhaus

Wohnen/​EFH

Haus F. in Regensburg

Stahlbetonfertigteilelemente, Lärchenholz und Sichtbeton im Innenraum

Ein Betonrahmen umschließt die Glasfront der Westfassade

Ein Betonrahmen umschließt die Glasfront der Westfassade

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Ramat Hascharon

Strahlend weiße Villa aus Beton und Glas

In der Gesamtwirkung erscheint das Wohnhaus dank der großen Betonflächen und der Metallschiebeelemente geschlossen

In der Gesamtwirkung erscheint das Wohnhaus dank der großen Betonflächen und der Metallschiebeelemente geschlossen

Wohnen/​EFH

Casa Cubo in São Paulo

Stein-grauer Betonquader in grüner Oase

Fensterlos und wenig einladend zeigt sich das Wohnhaus zur Straße und zur Nachbarbebauung

Fensterlos und wenig einladend zeigt sich das Wohnhaus zur Straße und zur Nachbarbebauung

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Braunschweig-Querum

Beigefarbener Sichtbeton mit sägerauer Brettstruktur

Strahlend weiß verputzt, liegt das Haus an einem Felshang unterhalb einer Burgruine

Strahlend weiß verputzt, liegt das Haus an einem Felshang unterhalb einer Burgruine

Wohnen/​EFH

Casa en la ladera de un Castillo in Ayora

Scharfkantiger Betonbau, weiß verputzt

Das Wohnhaus ist Teil eines privaten Stadtviertels, angrenzend an eine malerische Steppenlandschaft, die von einer Gebirgskette gesäumt ist

Das Wohnhaus ist Teil eines privaten Stadtviertels, angrenzend an eine malerische Steppenlandschaft, die von einer Gebirgskette gesäumt ist

Wohnen/​EFH

Wohnhaus Sobrino in Mendoza

Wandscheiben aus Beton als tragende und gliedernde Elemente

Südansicht mit dem namensgebenden Bach im Vordergrund und der Garage rechts im Bild

Südansicht mit dem namensgebenden Bach im Vordergrund und der Garage rechts im Bild

Wohnen/​EFH

Haus am Bach in Urswil

Offenes Raumgefüge von Sichtbeton umhüllt

Das Wochenendhaus befindet sich auf einem bewaldeten Grundstück am Westufer des Scharmützelsees

Das Wochenendhaus befindet sich auf einem bewaldeten Grundstück am Westufer des Scharmützelsees

Wohnen/​EFH

Wochenendhaus in Bad Saarow

Profilierte Gebäudehülle aus WU-Beton

Das Wohnhaus befindet sich etwas zurückgesetzt von der Bernauer Straße

Das Wohnhaus befindet sich etwas zurückgesetzt von der Bernauer Straße

Wohnen/​EFH

Stadthaus B14 in Berlin

Sichtbeton auf sechs Ebenen

Im Haus der Stille konzentriert sich alles auf das Innenleben

Im Haus der Stille konzentriert sich alles auf das Innenleben

Wohnen/​EFH

House of Silence in Shiga

Raumgefüge aus Beton

Vier der insgesamt fünf Wohntürme aus hellem Sichtbeton

Vier der insgesamt fünf Wohntürme aus hellem Sichtbeton

Wohnen/​EFH

Maison L in Yvelines bei Paris

Wohntürme aus hellem Sichtbeton mit sägerauer Schalstruktur

Auf der Südseite des zweigeschossigen Baukörpers sind Wohn- und Arbeitsräume angeordnet

Auf der Südseite des zweigeschossigen Baukörpers sind Wohn- und Arbeitsräume angeordnet

Wohnen/​EFH

Haus Meyer in Groß Munzel

Anthrazitfarben durchgefärbte Sichtbetonfertigteile

Das Apartmenthaus liegt in einem unstrukturierten Viertel mit einer Bebauung aus Fabrikgebäuden, kleinen Wohnhäusern, einfachen Bars und Restaurants

Das Apartmenthaus liegt in einem unstrukturierten Viertel mit einer Bebauung aus Fabrikgebäuden, kleinen Wohnhäusern, einfachen Bars und Restaurants

Wohnen/​EFH

On the Corner – Wohnhaus in Youkaichi

Flickenteppich aus Glas, Granit und Sichtbeton in Blau und Türkis

Die Glasfassade des Spa ist zurückgesetzt, die Betonquader der Schlaf- und Wohnräume prägen den Charakter des Gebäudes

Die Glasfassade des Spa ist zurückgesetzt, die Betonquader der Schlaf- und Wohnräume prägen den Charakter des Gebäudes

Wohnen/​EFH

Ferienhaus in Kisami

Ortbetonquader an einem Hanggrundstück mit Meerblick

Die zur Quartiersstraße ausgerichtete Nordfassade zeigt sich überwiegend geschlossen

Die zur Quartiersstraße ausgerichtete Nordfassade zeigt sich überwiegend geschlossen

Wohnen/​EFH

Haus Roy in Schaffhausen/CH

Schwarzbraun glänzender Monolith aus Beton

Das Wohnhaus liegt am Rand einer Neubausiedlung zwischen Streuobstwiesen und altem Baumbestand

Das Wohnhaus liegt am Rand einer Neubausiedlung zwischen Streuobstwiesen und altem Baumbestand

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Esslingen

Raue Betonhaut mit eingeschnittenen Lichtbändern

Das Gebäude besteht aus einer einzigen langen Wand, die von Schlitzen durchbrochen, sich um den Grundriss legt

Das Gebäude besteht aus einer einzigen langen Wand, die von Schlitzen durchbrochen, sich um den Grundriss legt

Wohnen/​EFH

Slit House in Koka

Geschlitzter Sichtbeton

Die verglaste Südfassade lässt erahnen, welch komplexe Organisationsstruktur sich hinter ihr verbirgt

Die verglaste Südfassade lässt erahnen, welch komplexe Organisationsstruktur sich hinter ihr verbirgt

Wohnen/​EFH

Villa F in Uffenheim

Gläserne Betonwellen im Park

Wohnen/​EFH

View House in Rosario/RA

Betonfindling in der Grassteppe

Frontalansicht von der Straße

Frontalansicht von der Straße

Wohnen/​EFH

Haus Flora in Taichung/RC

Kunst und Wohnen in geschachteltem Sichtbeton

Gartenansicht bei Tag ...

Gartenansicht bei Tag ...

Wohnen/​EFH

Haus Schminke in Löbau

Sanierter Klassiker

Unten Glas, oben Kalksteinbeton

Unten Glas, oben Kalksteinbeton

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Küsnacht/CH

Kalksteinbetonkubus auf Glas

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Perl

Das Außen wird zum Innen

Der Koch- und Essbereich des Wohnhauses

Der Koch- und Essbereich des Wohnhauses

Wohnen/​EFH

Haus B-Hub in Lautrach

Innen glatt, außen gewellt

Eine Ecke an der Schmalseite des Gebäudes ist als Fenster ausgebildet

Eine Ecke an der Schmalseite des Gebäudes ist als Fenster ausgebildet

Wohnen/​EFH

Haus P. in Klosterneuburg/A

Dreieckige Betonklappen

Sichtbetonwürfel mit Fassadeneinschnitten

Sichtbetonwürfel mit Fassadeneinschnitten

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Engelsbrand

Sichtbeton im Landschaftsgarten

Wohnhaus aus Sichtbeton in Cainsdorf bei Zwickau

Wohnhaus aus Sichtbeton in Cainsdorf bei Zwickau

Wohnen/​EFH

Maison du Béton in Zwickau

Klare Geometrie aus hellem Sichtbeton

Betonröhren im Wald

Betonröhren im Wald

Wohnen/​EFH

Shell House in Karuizawa

Betonschalen im Wald

Wie eine Röhre ist der Baukörper ins leicht geneigte Terrain eingepasst

Wie eine Röhre ist der Baukörper ins leicht geneigte Terrain eingepasst

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Feithieren/CH

Röhre ins Tal

Wohn- und Essbereich an der verglasten Gartenseite

Wohn- und Essbereich an der verglasten Gartenseite

Wohnen/​EFH

Haus FL in Berlin

Raumzonen aus Sichtbeton

Wohnen/​EFH

TDA House in Puerto Escondido

Rote Hängematten vor grauem Beton

Wohnen/​EFH

Villa in Erlenbach/CH

Lasierter Sichtbeton

Wohnen/​EFH

Mehrgenerationenhaus in Reutlingen

Weißbetonfassade mit homogener Oberfläche

Innenhof

Innenhof

Wohnen/​EFH

Biker-Wohnhaus in Tokio

Mit dem Motorrad in die Wohnung

Skulpturaler Baukörper

Skulpturaler Baukörper

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Zürich/CH

Handbearbeitete Sichtbetonfassade

Gebäudeensemble am Hang

Gebäudeensemble am Hang

Wohnen/​EFH

Mulino - Haus am Luganer See/CH

Glas und Beton in altem Gemäuer

Konstruiert und natürlich

Konstruiert und natürlich

Wohnen/​EFH

Villa Ann in Särö/S

Beton und Glas

Helle Ortbetonfassade mit Pool

Helle Ortbetonfassade mit Pool

Wohnen/​EFH

Villa Ronco s Ascona/CH

Betonkubus mit Aussicht

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Wohnen/​EFH

Grünes Haus in Feldkirch

Sichtbeton im Innenraum

Einfamilienhaus am Genfer See

Einfamilienhaus am Genfer See

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Coppet/CH

Sichtbeton mit horizontaler Struktur

Horizontale in der Landschaft

Horizontale in der Landschaft

Wohnen/​EFH

Haus 47°40´48´´N / 13°8´12´´E in Adnet/A

Schwebende Sichtbetonplatten

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​EFH

Villa NM in Upstate New York/USA

Ausgebrannt

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​EFH

Wohnhaus mit Atelier und Galerie in Chamoson/CH

Symbiose aus Naturstein und Beton

Gartenansicht

Gartenansicht

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Chur

Monolithische Bauweise aus Wärmedämmbeton

Fassadenansicht

Fassadenansicht

Wohnen/​EFH

Stadthaus in Tübingen

Betonoberflächen in Sichtbetonqualität

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​EFH

Wohn- und Geschäftshaus in Weimar

Ortbeton-Massivbau mit Materialwechsel in den Ausbauelementen

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​EFH

Wohn- und Geschäftshaus in Köln

Rüde geschalt und mit industrieller Beschichtung versehen

Straßenfassade

Straßenfassade

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Münster

Sichtbeton und angehängte Atrien

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Norddeutschland

Beton-Musterhaus im Niedrigenergiestandard

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​EFH

Wohnhaus mit Atrium in Trier

Klare Kubatur in römischer Tradition und Sichtbeton

Wohnhaus in Linz/A

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Linz/A

Innen Beton, außen Materialmix

Auskragendes Winkeldach schützt großflächige Glasfassade

Auskragendes Winkeldach schützt großflächige Glasfassade

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Meisterschwanden

Terracottarot eingefärbter Blähbeton

Beton. Für große Ideen.

„Das größte Projekt meines Lebens – ge-baut aus Beton.“ Reinhold Messner über das Messner Mountain Museum Corones

Partner-Anzeige