Faller Pharma Service Center in Binzen

Kybernetisches Gesamtkonzept mit Beton

Gallerie

Zur Maximierung des Energieeffizienz steht bei dem Produktions- und Verwaltungsgebäude der August Faller AG die kybernetische Optimierung im Vordergrund. Der Begriff Kybernetik bezeichnet die Wissenschaft von der Struktur komplexer Systeme, insbesondere der Kontrolle und Steuerung eines Regelkreises oder eines Organismus. Bezogen auf das Faller Pharma Service Center von Pfeifer Roser Kuhn Architekten bedeutet dies, das die funktionalen Raumzonen sinnvoll angeordnet wurden. Die Maschinen der Produktionshalle stehen als Wärmequelle im Zentrum, um die im Süden angelagerte Logistik und die im Norden befindliche Verwaltung zu versorgen. Zur Regulierung der Wärmemengen wird eine massive Betonkonstruktion eingesetzt, deren ungedämmte Außenwände aus Holz und Beton mit einer Hülle aus einer grünlichen Profilbau-Einfachverglasung versehen sind. Die durch das Glas entstandenen solaren Gewinne werden im Beton gespeichert. Darüber hinaus werden die Wärmemengen aus dem Erdreich genutzt. Sie werden durch eine ungedämmte Betonbodenplatte im Sommer als Kühl- und im Winter als Wärmepotential weitergegeben. Das Wasser im Tank der Sprinkleranlage dient im Sommer als Speicherpotential und reduziert den Kühlenergiebedarf. Die Verwaltung wurde aufgrund ihrer reduzierten internen Wärmelast mit einer 20 cm dicken Holzbrettstapelverkleidung isoliert.

Das kybernetische Prinzip wird für jedes Projekt auf Basis der vorhandenen Energielasten neu bestimmt und mit Computersimulationen optimiert. Ein wichtiger Aspekt ist es, das Prinzip von Beginn an in den Bauentwurf zu integrieren. Das Wechselspiel von Architekt und Kybernetiker ist im gesamten Entwurfsprozess unabdingbar.

Beton
Beton hat die Fähigkeit, Wärme aufzunehmen, zu speichern und zeitversetzt wieder abzugeben. Das reduziert den Energieeinsatz, was sich positiv auf die Wirtschaftlichkeit der Gebäudeunterhaltung auswirkt. Außerdem trägt Beton zu einem angenehmen Raumklima bei. Diese Aspekte wurden in dem Projekt bewusst eingesetzt, um das Gebäude als Gesamtorganismus wirken zu lassen. Den Baustoffen Sichtbeton, Glas und Holz wird eine Funktion zugeordnet, die ein Zeichen ökologischen Bauens erfüllt und gleichzeitig demonstriert.

Objektinformationen

Architekten: Pfeifer, Roser, Kuhn; Freiburg
Projektbeteiligte: Delzer Kybernetik, Lörrach (Energetisches Konzept, thermische Bauphysik); Ratio Energie, Lörrach (Haustechnik); Mohnke Bauingenieure, Denzlingen (Statik)
Bauherr: August Faller KG, Waldkirch
Fertigstellung: 2003
Standort: Binzen
Bildnachweis: Ruedi Walti, Basel/CH

Objektstandort

Meitnerring 6
79589 Binzen
Deutschland

Architektenprofil

Zum Seitenanfang

Mit einer Höhe von 60 Metern überragt der Turm sämtliche Gebäude der Umgebung

Industrie/​Gewerbe

Pelletsilo Tschopp in Buttisholz

Kannelierte Sichtbetonsäule

Das achtgeschossige Keyaki Building entstand auf einem winzigen Eckgrundstück

Industrie/​Gewerbe

Omotesando Keyaki Building in Tokio

Dynamisch geformte Fassade aus 136 maßgefertigten Betonstützen

Schauseite des Atelierhauses ist seine Eingangsfassade aus handgemachten Zementschindeln

Industrie/​Gewerbe

Yardhouse in London

Prototyp eines Atelierhauses mit Fassade aus handgefertigten Zementschindeln

Ansicht Ost: Das Gebäudevolumen verteilt sich auf drei zueinander versetzten Ebenen, die mit den Weinbergterrassen verzahnt sind

Industrie/​Gewerbe

Weingut Franz Keller in Oberbergen

Terrassierte Betonebenen

Dunkelgraue Betonfertigteile mit großflächigen Verglasungen bilden die neue Fassade des Bankhauses

Industrie/​Gewerbe

Umbau der Rabobank Parkstad in Heerlen

Geöffneter Betontresor hinter basaltgrauer Fertigteilfassade

Das Kontrollzentrum des Wasserkraftwerkes liegt nahe der kleinen österreichischen Gemeinde Silz im Oberinntal

Industrie/​Gewerbe

Kraftwerks-Leitstelle TIWAG in Silz

Koloss aus mit Eisenoxidpigmenten gefärbtem Beton

Industrie/​Gewerbe

Modezentrum Labels 2 in Berlin

Vorgehängte Fassade aus strukturierten Betonfertigteilen in Grün

Ansicht des westlichen Kopfbaus des von Feuerwehr und Tiefbauamt gemeinsam genutzten Werkhofes

Industrie/​Gewerbe

Werkhof für Feuerwehr und Tiefbauamt in Herisau

Vorgehängte, lasierte Betonfertigteile

Der Laden mit seiner auffälligen Betongitter-Fassade liegt in zweiter Reihe einer Geschäftstraße im Herzen der brasilianischen Stadt Belo Horizonte

Industrie/​Gewerbe

Modegeschäft Hi-Lo in Belo Horizonte

Ornamentales Betongitter in Weiß

Industrie/​Gewerbe

Roca-London-Gallery in London/GB

Vom Wasser inspiriert, mit Beton realisiert

Im hinteren, geschlossenen Bereich des Gebäudes werden die Traben verarbeitet und der Wein gelagert

Industrie/​Gewerbe

Weingut F.X. Pichler in Dürnstein/A

Gebürstet und abgestrahlt

Vorne der Hauptraum mit Schaufenster, hinten die Pergola

Industrie/​Gewerbe

Blockheizkraftwerk in Berlin

Anthrazitfarbene Betonbox mit technischem Innenleben

Industrie/​Gewerbe

Ausstellungs- und Besucherzentrum in Laufen

Betonskulptur aus einem Guss

Zwischen den beiden Fassaden liegt ein Gang

Industrie/​Gewerbe

Fabrikationsgebäude in Cormondrèche

Filigran perforierte Betonhülle

Das Gebäude liegt im Gewerbegebiet einer Kleinstadt bei Ljubljana

Industrie/​Gewerbe

Büro- und Lagergebäude in Skofja Loka

Gewerbebau aus geschliffenen und polierten Betonfertigteilen

Der vordere Teil des Gebäudes ist in Beton, der hintere in Holz ausgeführt

Industrie/​Gewerbe

Weingut Preisinger in Gols/A

Symbiose aus Holz und Beton

Industrie/​Gewerbe

Ausstellungsgebäude in Bad Cannstadt

Sichtbeton mit vorgehängter Metallfassade

Das Hochwasserpumpwerk mit der Fußgängerbrücke aus Stahlblech im Vordergrund

Industrie/​Gewerbe

Hochwasserpumpwerk in Mainz

Schwarzer Monolith mit Basaltgranulat als Zuschlagsstoff

Betriebshalle und Bürogebäude

Industrie/​Gewerbe

Holzverwertungsunternehmen in München-Riem

Fein strukturierte Betonfertigteile

Industrie/​Gewerbe

Möbelmanufaktur und Ausstellungsgebäude in Herrenberg

In Sichtbeton gefasster Glaskörper

Die Spitze des Kaufhaus von Osten

Industrie/​Gewerbe

Geschäftshaus „Münstertor“ in Ulm

Sichtbetonfassade in Perfektion

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Produktions- und Verwaltungsgebäude in Freiburg

Fertigteilfassade mit bewegter Oberflächenstruktur

Südansicht

Industrie/​Gewerbe

Firmensitz Classicon in München

Roher Sichtbeton ohne Dehnungsfugen

Außenaufnahme

Industrie/​Gewerbe

Feuer- und Rettungswache in Löhne

Diagonale Verteilung der Ankerlöcher

Ansicht der Platzfassade

Industrie/​Gewerbe

Haupthaus des Union-Quartiers in Frankfurt

Leichtbetonkonstruktion in Sichtbetonqualität

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Faller Pharma Service Center in Binzen

Kybernetisches Gesamtkonzept mit Beton

Westfassade mit X-Stütze

Industrie/​Gewerbe

Feuer- und Polizeiwache in Berlin

Gläserner Baukörper auf x-förmigen Betonstützen

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

DaimlerChrysler Niederlassung in München

Große Spannweiten und schlanke Bauglieder

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Halle J des Güterverkehrszentrums in Ingolstadt

Optimaler Energieeinsatz durch Betonkernaktivierung

Untersicht Betonauskragung

Industrie/​Gewerbe

UFA-Kinopalast in Dresden

Glaskristall mit Sichtbetonkern

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

BMW Werk in Leipzig

Fließbänder und Betonbänder

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Geschäftshaus Römischer Hof in Berlin

Ausstellungsräume in Sichtbeton

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Wohn- und Geschäftshaus in Hohenlinden

Große Spannweiten

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Bauzentrum in München-Riem

Ausstellungsrohbau ohne Ausbaufinish

Dachlandschaft aus Betonschalen

Industrie/​Gewerbe

Mode- und Geschäftshaus in Lübeck

Dach aus freispannenden Betonschalen

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Filmlagerhalle des Filmarchivs Austria in Laxenburg/A

Thermische Trägheit durch Betonmassivbau

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Heidelberg Instruments in Heidelberg

Geschliffene Betonfertigteile

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Lofthaus UFO in Frankfurt

Wärmedämmende Leichtbetonfassade

Blick hinter die Fertigteilwand

Industrie/​Gewerbe

Containerstandplatz in Landshut

Skulpturale Wand aus Betonfertigteilen

Außenansicht

Industrie/​Gewerbe

Adidas Factory Outlet in Herzogenaurach

Dynamischer Bau mit roher Sportstättenatmosphäre

Beton auf der BAU 2017

Ob innovativer 3-D-Druck mit Beton oder
Sichtbeton mit berührungssensitiven
Oberflächen – das InformationsZentrum
Beton zeigt die Vielfalt des Baustoff

Partner