Anforderungen an Weiße Wannen

Für die Planung von Weißen Wannen (aus WU-Beton) ist die Definition der Nutzung und die Beanspruchungsart eines Gebäudes ausschlaggebend. Die Anforderungen an die Weißen Wanne regeln die DIN 1045 Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton und die DIN 1055 Einwirkungen auf Tragwerke nur unzureichend. Deshalb wurden die Richtlinien vom Deutschen Ausschuss für Stahlbeton in der DAfStb-Richtlinie „Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton“ geregelt.

Gallerie

Vom Planer ist in Abstimmung mit dem Bauherrn bzw. in Abhängigkeit von der Funktion und der angestrebten Nutzung die Nutzungsklasse A oder B festzulegen.

  • Nutzungsklasse A
    Wasserdurchtritt in flüssiger Form ist nicht zulässig,
    Feuchtstellen auf der Bauteiloberfläche als Folge von Wasserdurchtritt sind auszuschließen.
  • Nutzungsklasse B
    Feuchtstellen im Bereich von Trennrissen,
    Sollrissquerschnitten und Fugen sind zulässig

Für das anstehende Wasser werden zwei Klassen unterschieden, die Beanspruchungsklasse ist abhängig von den Baugrundeigenschaften und dem Bemessungswasserstand:

  • Beanspruchungsklasse 1:
    drückendes und nicht drückendes Wasser und zeitweise aufstauendes Sickerwasser
  • Beanspruchungsgruppe 2:
    bodenfeuchte und nicht stauendes Sickerwasser

Sickerwasser
Nach DIN 18195-1 Bauwerksabdichtungen - Teil 1: Grundsätze, Definitionen, Zuordnung der Abdichtungsarten ist der Bemessungswasserstand „der höchste, nach Möglichkeit aus langjähriger Beobachtung ermittelte Grundwasserstand/Hochwasserstand“. Eine oberflächliche Beurteilung beim Bodenaushub ist eine Momentaufnahme und reicht hierfür nicht aus. Zusätzlich muss ein möglicher chemischer Angriffsgrad des Grundwassers bzw. Bodens ermittelt werden, der dann in den Expositionsklassen XA1 bis XA3 (chemischer Angriff) berücksichtigt wird.

Fachwissen zum Thema

Feuchteschutz

Bauwerksabdichtung

Feuchteschutz umfasst neben dem klimatischen Feuchteschutz auch die Abdichtung der Bauwerke gegen Erdfeuchtigkeit, also den Schutz...

Gelangt Feuchtigkeit in ein Betonbauteil, beginnt die Bewehrung zu rosten, was mit einer Volumenvergrößerung und mit einem Absprengen der Betonüberdeckung verbunden ist

Gelangt Feuchtigkeit in ein Betonbauteil, beginnt die Bewehrung zu rosten, was mit einer Volumenvergrößerung und mit einem Absprengen der Betonüberdeckung verbunden ist

Bewehrung

Expositionsklassen

In der DIN 206-1 Beton - Teil 1: Festlegung, Eigenschaften, Herstellung und Konformität/DIN 1045-2 Tragwerke aus Beton, Stahlbeton...

Planungshilfen

H 10 – Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton

Das Merkblatt des Informationszentrum Beton zu sogenannten Weißen Wannen wurde neu aufgelegt.

Ausführung einer Weißen Wanne

Ausführung einer Weißen Wanne

Weiße Wannen

Was sind Schwarze, Weiße und Braune Wannen?

Zur Abdichtung erdberührter Bauteile stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Die fünf Meter dicke Betonsohle der Weserschleuse Minden besteht aus WU-Beton

Die fünf Meter dicke Betonsohle der Weserschleuse Minden besteht aus WU-Beton

Eigenschaften

Wasserundurchlässigkeit

Gut verdichteter und richtig zusammengesetzter Beton ist wasserundurchlässig. Je nach Bauwerksabdichtung werden die beiden...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Was sind Schwarze, Weiße und Braune Wannen?

Ausführung einer Weißen Wanne

Ausführung einer Weißen Wanne

Zur Abdichtung erdberührter Bauteile stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Anforderungen an Weiße Wannen

Bei WU-Beton betragen die Wassereindringtiefen nur 1 bis 3 mm

Bei WU-Beton betragen die Wassereindringtiefen nur 1 bis 3 mm

Für die Planung von Weißen Wannen (aus WU-Beton) ist die Definition der Nutzung und die Beanspruchungsart eines Gebäudes...

Bauteildicke und Fugenausbildung

Mögliche Lösungen für Durchführungen

Mögliche Lösungen für Durchführungen

Die Bauteildicke richtet sich nach den statischen Erfordernissen. Bei Beanspruchung durch Druckwasser haben sich für Sohlplatten...

Bauweise mit und ohne Trennrissen

Für die Konstruktion von wasserundurchlässigen Bauwerken (Weiße Wannen) gibt es drei Bauweisen:Bauweise ohne kontrollierte...

Das Konzerthaus Blaibach

„Für uns war völlig klar, dass wir hier den besten Saal der Welt bauen wollen.“ - Peter Haimerl

Partner-Anzeige