Architectura navalis - Schwimmender Barock

Veranstaltungszeitraum
Virtueller Ausstellungsrundgang
Veranstaltungsort
online

Voluten, C-Schwünge, Bandelwerk und Rocailles: Reiche Verzierungen und überbordernde Dekorelemente sind typisch für die Epoche des Barock samt Rokoko. Doch nicht nur in und an repräsentativen Schlössern und prachtvollen Stadtpalästen der Zeit – von der Architektur und deren Außenanlagen sowie der Innenausstattung bis ins Detail wie Beschläge –  sind sie zu finden, sondern auch zu Wasser an barocken Segelschiffen. Den wechselseitigen Einfluss zwischen barocken Herrschaftsarchitekturen an Land und der Architektur von Schiffen zeigt die Sonderausstellung Architectura navalis – Schwimmender Barock.

Eigentlich in den Räumen vom Deutschen Technikmuseum Berlin zu sehen, ist nun durch die Zusammenarbeit mit dem rbb, Rundfunk Berlin-Brandenburg, ein virtueller Rundgang möglich (siehe Surftipps). Interessierte können anhand eines 360°-Videos die Ausstellung online anschauen, sich selbst durch die Räume navigieren, Erläuterungen anhören und vor Objekten verweilen. Denn auch das nähere Betrachten einzelner Exponate ist möglich.

Die Ausstellung gliedert sich in fünf Themenbereiche: die Entwicklung der Schiffsheckarchitektur, die Heckfassade im Frankreich des Ancien Régime, die Herrschaftsikonografie der französisch barocken Heckfassade, die Geometrie der barocken Heckfassade und die Rocaille als Leitmotiv des Rokoko. Anhand von Modellen, Gipsabgüssen und opulenten Zeichnungen lässt sich beim virtuellen Ausstellungsbesuch erkennen, wie viele Details der barocken Bauwerke auf das Wasser übertragen wurden.

Außerdem bietet das Deutsche Technikmusem Einblick in seine Bestände anhand einer digitalen Sammlung und weiterer online-Ausstellungen wie zum Beispiel „Nächster Halt: 1900!".

Bildnachweis: C. Kirchner/ SDTB, Berlin

Fachwissen zum Thema

Romanischer Beschlag am Annentor der Kirche Notre Dame in Paris

Romanischer Beschlag am Annentor der Kirche Notre Dame in Paris

Grundlagen

Geschichtliche Entwicklung der Beschläge

Beschläge hatten ursprünglich nur den Zweck, einer Tür, einem Tor oder einem Portal eine Halterung zu geben, durch die sie mit dem...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Beschläge sponsored by:
ECO Schulte GmbH & Co. KG
Iserlohner Landstraße 89
58706 Menden
Telefon: +49 2373 9276-0
www.eco-schulte.com und www.randi.com 
Zum Seitenanfang

Seminare/Tagungen

Online-Seminarreihe Türfunktionssysteme

Online

  • 25. und 26. Juni 2020
  • 20. und 21. August 2020

Konstruktionsarten von Fenstern, Außentüren und Fassaden

ift Rosenheim

  • 08. und 09. Juli 2020

Fenster und Türen in der energetischen Sanierung

online

  • 14. Oktober 2020, 16 Uhr

Messen/Ausstellungen

Architectura navalis - Schwimmender Barock

online

  • Virtueller Ausstellungsrundgang

FeuerTrutz 2020

Messezentrum Nürnberg

  • 30. September bis 01.Oktober 2020

SicherheitsExpo

Messe München

  • 21. und 22. Oktober 2020

SicherheitsExpo

Messe München

  • 21. und 22. Oktober 2020

Schell Collection in Graz

online und Wienerstraße 10, 8020 Graz, Österreich

  • Dauerausstellung

Museo della chiave in Conegliano

Via Camillo Bianchi, 2, 31015 Conegliano, Italien

  • Dauerausstellung

Systemtechnik für die Tür

ECO Schulte Beschlagtechnik harmoniert perfekt in Form und Funktion. Ein Ansprechpartner für jede Türlösung – von rein mechanisch bis komplett vernetzt.

Partner-Anzeige