Leitfaden Türplanung

Günther Weizenhöfer

Anforderungen, Türtechnik und Darstellung in Türlisten
Beuth Verlag, Berlin 2015
DIN Deutsches Institut für Normung (Hrsg.)
2. überarbeitete Auflage, 290 Seiten, Format A5, broschiert

Preis: 52 EUR (67,60 EUR inkl. E-Book)

ISBN 978-3-410-24970-2 (ISBN E-Book 978-3-410-24971-9)

Türen dienen nicht nur als Zugang zum Gebäude oder der Verbindung verschiedener Räume, sondern auch als Notausgang. Dabei müssen sie die Vorgaben des Brand- und Einbruchschutzes, des Wärme- und Schallschutzes sowie der Barrierefreiheit erfüllen. Eine kompakte Übersicht zu diesem Thema bietet der Leitfaden Türplanung von Günther Weizenhöfer: Die verschiedenen Anforderungen, Bauteile und technischen Komponenten einschließlich ihrer Wechselwirkungen sind klar gegliedert, verständlich erläutert und anschaulich bebildert.

Zu jedem Kapitel sind zunächst die relevanten Normen aufgelistet; es folgt eine Einführung ins Thema, um schließlich auf technische Details und Begriffe näher einzugehen. So widmet sich das Kapitel Türtechnik u.a. den elektrischen Verriegelungssystemen, benennt die einzelnen Komponenten sowie deren Vorzüge beim Einsatz in Rettungswegen. Beispielhaft wird die mögliche Ausführung eines solchen Systems in einem Kindergarten beschrieben. Weiterhin geht es in diesem Kapitel um die Arten und Eigenschaften von Zutrittskontrollsystemen. Die Möglichkeit, eine Zutrittsberechtigung für bestimmte Zeiträume festzulegen, aber auch der schnelle Ersatz im Falle eines Schlüsselverlustes gehört zu den klaren Vorteilen solcher Anlagen. Auch Fachbegriffe, Varianten wie Offline- und Online-Lösungen sowie wichtige Komponenten werden kurz und gut verständlich erklärt. In dem Kapitel Automatische Türsysteme werden die Betriebsarten von Drehflügel- und Karusselldrehtüren sowie Schiebetüranlagen vorgestellt. Letztere gelten als besonders komfortabel, platzsparend und barrierefrei. Als Sonderausführungen gelten Schiebetüren in Flucht- und Rettungswegen, zwischen Brandabschnitten oder mit Hygieneanforderungen – auch diese sind mit spezifischen Funktionen aufgeführt.

Aus dem Inhalt:

  • Allgemeine Anforderungen an Türen
  • Türblatt und Zarge
  • Türtechnik
  • Automatische Türsysteme
  • Türplanung in der Praxis
  • Checklisten und Anhänge
Herausgegeben vom Deutschen Institut für Normung und wendet sich das Buch mit Checklisten und Praxisbeispielen vor allem an Architekten, Planer, Generalunternehmer und Fachingenieure.

Fachwissen zum Thema

Im Normalbetrieb ist Begehkomfort verlangt, wie er durch hochwertige Türschließer gewährleistet wird, bei Panik muss die Tür den Fluchtweg sicher freigeben und im Entrauchungsfall muss sich die Türe automatisch öffnen, wenn das RWA-Konzept das vorsieht.

Im Normalbetrieb ist Begehkomfort verlangt, wie er durch hochwertige Türschließer gewährleistet wird, bei Panik muss die Tür den Fluchtweg sicher freigeben und im Entrauchungsfall muss sich die Türe automatisch öffnen, wenn das RWA-Konzept das vorsieht.

Türbeschläge

Rauch- und Feuerschutztürbeschläge

Feuerschutz- und Rauchschutztürbeschläge gehören zur Gruppe der Spezialbeschläge mit bauaufsichtlicher Zulassung. In der...

Zutrittssteuerungen mittels ID-Karte

Zutrittssteuerungen mittels ID-Karte

Zubehör

Zutrittskontrolle

Mithilfe einer Zutrittskontrolle lässt sich der Zugang über ein vom Betreiber festgelegtes Regelwerk steuern, damit nur...

Beschläge

Türbeschläge

Surftipps/Zum Verlag

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Beschläge sponsored by:
ECO Schulte GmbH & Co. KG
Iserlohner Landstraße 89
58706 Menden
Telefon: +49 2373 9276-0
www.eco-schulte.com und www.randi.com 
Zum Seitenanfang

Bausanierung

Das im Springer-Fachmedien-Verlag erschienene Handbuch Bausanierung bietet Fachleuten aus den Bereichen Architektur und...

Brandschutz im Detail: Türen, Tore, Fenster

Ohne vorbeugenden Brandschutz wird heute kein Bauvorhaben genehmigt. Dabei überträgt der Gesetzgeber die Verantwortung mehr und...

Fenster und Türen – Anforderungen und Klassifizierungen

Das DIN-Taschenbuch 471/2 enthält die aktuellen Normen mit Prüf- und Berechnungsverfahren für Fenster und Türen.

Fenster, Glas und Beschläge als historisches Baumaterial

Dieser fünfte Band in der Reihe der Materialleitfäden für historische Baumaterialien ist dem historischen Fenster gewidmet. Der...

Fenster-, Türen- und Fassadentechnik

Metallkonstruktionen bestimmen das Bild moderner Architektur. Lichtdurchflutete Einkaufspassagen, himmelwärts strebende...

Grundlagen der Sicherheitstechnik

Mit dem Leitfaden liegt ein Lehrbuch für die Aus- und Weiterbildung von Sicherheitskräften vor.

Kommentar zur DIN EN 14351-1

Die Leistungseigenschaften von Fenstern und Türen sind in der Produktnorm DIN EN 14351-1 festgelegt. Im ersten Teil werden Fenster...

Leitfaden Türplanung

Türen dienen nicht nur als Zugang zum Gebäude oder der Verbindung verschiedener Räume, sondern auch als Notausgang. Dabei müssen...

Move

Von den beweglichen Elementen in der Architektur, von ihrem Sinn, ihrer Beschaffenheit, ihrer Gestalt und Bedeutung handelt das...

New Move

Bewegliche Architektur, wie sie durch neue technische Entwicklungen, dynamische Komponenten und Bauteile möglich gemacht wird, wird in dem Buch vorgestellt.

Öffnen und Schließen

Gestalterisch und konstruktiv beeinflussen Öffnungen sowohl das Innere als auch das Äußere eines Gebäudes und bilden zugleich den...

Treppen, Geländer und Umwehrungen

Als wichtige Verkehrswege dienen Treppen der Überwindung von Höhenunterschieden in Gebäuden und im Außenbereich. Jährlich ereignen...

Türen und Tore

Das Buch bietet fundiertes und gut aufbereitetes Fachwissen zum Thema Türen und Tore. Es ist knapp und präzise geschrieben, alle...

Systemtechnik für die Tür

ECO Schulte Beschlagtechnik harmoniert perfekt in Form und Funktion. Ein Ansprechpartner für jede Türlösung – von rein mechanisch bis komplett vernetzt.

Partner-Anzeige