Eingriffe in bestehende Bausubstanz

Constanze Messal, Stephan Eich, Ingo Leuschner, Goli-Schabnam Akbarian, Mark Seibel, Silke Sous, Thomas Warscheid, Matthias Zöller

Problempunkte, Qualitätssicherung und Schadenssanierung
54. Frankfurter Bausachverständigentag am 27. September 2019
Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2019
63 Seiten, 29 Abbildungen u. 2 Tabellen, Softcover

Preis: 34 EUR

ISBN 978-3-7388-0375-4

So vielfältig wie die Berufsgruppen, die sich anlässlich des 54. Frankfurter Bausachverständigentags am 27. September 2019 trafen, sind auch die Themen des Tagungsbandes, den der Stuttgarter Fraunhofer Verlag regelmäßig herausgibt. Eingriffe in bestehende Bausubstanz – Problempunkte, Qualitätssicherung und Schadenssanierung lautet der Titel – wie immer ging es um Erkenntnisse auf dem Weg zu mängelfreien Baukonstruktionen. Denn Schäden bei Umbau-, Anbau- und Sanierungsarbeiten, nicht selten infolge von Unkenntnis seitens der Planenden und Ausführenden, landen regelmäßig vor Gericht und werden so zur Klärungsaufgabe von Sachverständigen.

Behandelt werden baukonstruktive und bauphysikalische Problemstellungen (Schimmelbildung, fachgerechter Fensteraustausch) ebenso wie Schadstoffbelastungen und der Umgang mit Schadstoffen (Sanierungsplanung, Schutz vor Radon), technische Hilfsmittel der Bauanalyse (Drohneneinsatz) bis hin zu rechtlichen Fragestellungen. Der Beitrag „(Allgemein) anerkannte Regeln der Technik und mangelhafte Bauleistung“ ist ein Beispiel dafür, dass manche Themen auch für Neubaumaßnahmen relevant sind.

Der Begriff „Allgemein anerkannte Regeln der Technik” ist ein „unbestimmter Rechtsbegriff”. Es gibt also keine gesetzlich bindende Definition und der Begriff bedarf einer Auslegung, einer Interpretation im Einzelfall. Allzu häufig und in Unwissenheit wird dieser Begriff in Ausschreibungen und Verträgen verwendet, in dem Glauben, alleine dadurch einen gewissen (vom Auftraggeber oft nicht näher hinterfragten) Qualitätsstandard und ein mängelfreies Werk zu erhalten. Die Qualität der geschuldeten Leistung definiert sich jedoch über den Vertragsinhalt, nicht primär über technische Regeln und Normen. Die „anerkannten Regeln der Technik“ beschreiben lediglich einen qualitativen Mindeststandard und eine funktionelle Gebrauchstauglichkeit – nicht mehr. Ein Mehr an Qualität (gestalterisch wie konstruktiv) muss über den Vertrag individuell vereinbart werden. In diesem Zusammenhang geht der Fachbeitrag auf das Thema Regelwerke und DIN-Normen ein – die nicht per se zu den „anerkannten Regeln der Technik“ zählen. DIN‐Normen sind keine Rechtsnormen, sondern private technische Regelungen mit Empfehlungscharakter. Bevor Planer und Planerinnen, Auftraggeber und Auftraggeberinnen also auf diese Bezug nehmen, sollte geprüft werden, ob diese sich überhaupt mit den Vorstellungen und Ansprüchen für die beauftragte Leistung decken. Hier ist ein besonderes Maß an Sensibilität für (bau-)rechtliche Fragestellungen nötig.

Auch wenn der Tagungsband Einzelbeiträge versammelt, ist die Lektüre allen Baubeteiligten dringend zu empfehlen. Die Konsequenzen aus mangelhafter Planung und Ausführung, wie sie hier anschaulich werden, ließen sich oftmals verhindern.

Aus dem Inhalt:

  • Sanierungsplanung ohne Überraschungen – Wie Schadstoffe am Bau erkannt und bewertet werden können
  • Nutzung von Drohnen zur Erfassung von Schäden an Gebäuden
  • Fensteraustausch ohne Schäden? – Schadensträchtige Details in der Planung und Bauausführung
  • Schutz vor Radon in Gebäuden – Die Vorgaben des neuen Strahlenschutzrechts
  • (Allgemein) anerkannte Regeln der Technik und mangelhafte Bauleistung
  • Schimmelinstandsetzung durch Abschottung von Innenräumen

Tipps zum Thema

Fachbücher

Feuchteschutz in der Altbausanierung

Feuchteschäden, bedingt durch mangelhaften oder gänzlich fehlenden Feuchteschutz, sind ein häufiges Problem bei der...

Fachbücher

Sanieren außerhalb der Normen

Das Bauen im Bestand ist enorm vielfältig – sowohl in Bezug auf die Entstehungszeit der Gebäude, die umgenutzt und saniert werden,...

Surftipps/Zum Verlag

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de

Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Deutsche FOAMGLAS®  | www.foamglas.com
Zum Seitenanfang

Lohmeyer Praktische Bauphysikneu

Über die Neuauflage eines Standardwerks, das die Grundlagen der (Bau-)Physik und deren Teilbereiche mit hohem Praxisbezug nachvollziehbar erläutert.

Eingriffe in bestehende Bausubstanzneu

Fensteraustausch, Schutz vor Radon oder anerkannte Regeln der Technik: Die Beiträge des 54. Frankfurter Bausachverständigentags versammelt dieser Band.

Abdichtungen im Verbund

Wertvolle Unterstützung bei der fachgerechten Planung und Ausführung eines schadensträchtigen Baubereichs leistet dieses Buch.

Altbausanierung 11 – Trocken, warm und dicht!

Für alle, die Anfang November keine Gelegenheit hatten, die 27. Hanseatischen Sanierungstage im Ostseebad Heringsdorf auf der...

Außenabdichtungen

Der Schutz eines Bauwerks vor Feuchtigkeit ist eine der schadensträchtigsten Aufgaben von Planern und Ausführenden.

Basiswissen Bauphysik

Wer Bauphysik zu seinen Lieblingsfächern zählt(e), benötigt es nicht – für alle anderen liefert das Fachbuch Basiswissen Bauphysik...

Basiswissen Brandschutz

Praxisbezogen, umfassend und sehr kompakt informiert Gerd Geburtig über die für Planer und Planerinnen wichtigen Aspekte.

Baudenkmale der Nachkriegsmoderne

„Jedes einzelne weitergenutzte Denkmal ist in sich ökologisch nachhaltig – weil es eine lange Nutzungsdauer aufweist und...

Bauinstandsetzen und Bauphysik

Im März 2016 fand in Hildesheim das 32. Internationale WTA-Kolloquium statt, unter der Überschrift Bauinstandsetzen und Bauphysik:...

Baukonstruktion und Bauphysik

Aus einem Lehrbuch zur Baukonstruktion hat sich nach Überarbeitung und Erweiterung ein Nachschlagewerk der Reihe Handbuch und...

Bauphysik

Nur ein richtiges und umfassendes Verständnis bauphysikalischer Grundlagen und Zusammenhänge kann zu einer angemessenen...

Bauphysik der Fassade

Die Fassade bildet die Schnittstelle zwischen der Umwelt und den Nutzern eines Bauwerks. Ihre Aufgabe ist es, die äußeren...

Bauphysik der Innendämmung

Eine verständliche Beschreibung der bauphysikalischen Vorgänge, eine genaue Erläuterung der Begrifflichkeiten sowie eine...

Bauphysik – Bau & Energie

Die Bauphysik befasst sich mit den verschiedenen Wechselwirkungen zwischen dem Bauwerk einerseits und Wärme, Feuchte, Schall,...

Bauphysik-Lehrbuch

Wenn die bauphysikalischen Anforderungen an Gebäude komplexer werden, sind Planer und Ausführende stärker gefordert....

Bionisch bauen – Von der Natur lernen

Nach dem Vorbild natürlicher Funktionsprinzipien entstehen zeitgemäße, flexible und ressourcenschonende Tragstrukturen und Verschattungssysteme.

Brandschutz im Baudenkmal

Trotz unterschiedlicher Schutzziele ist ein Einvernehmen zwischen Brandschutz und Denkmalschutz in aller Regel möglich, so Gerd...

Brandschutz in Europa – Bemessung nach Eurocodes

Mit den rechnerischen Brandschutznachweisen, die seit 2012 grundsätzlich nach den Regelungen der Eurocodes 1 bis 6 durchzuführen...

Brandschutzfibel

In der Ausbildung beziehungsweise im Studium von Architekten und Planern wird das Thema Brandschutz, wenn überhaupt, nur...

Einrichtungen zur Rauch- und Wärmefreihaltung

Praxisnahe Hilfestellung beim von Architekten meist wenig geliebten Thema Brandschutz leistet dieses Fachbuch.

Fachgerechte Bauwerksabdichtung in der Praxis

Die fachgerechte Abdichtung von Gebäuden und Bauteilen gegen Feuchtigkeit ist eine der wichtigsten Aufgaben von Architekten und...

Fachwerkhäuser restaurieren – sanieren – modernisieren

Weder gerade noch genormt, sind Fachwerkhäuser Unikate und nicht reproduzierbar. Die Grundlage für den Bau der elastischen und...

Fachwerkinstandsetzung

Seit etwa 2.000 Jahren gibt es Fachwerkbauten, an vielen Orten der Welt. Nicht nur Wohn- und Geschäftshäuser, auch Brücken und...

Feuchteschutz

Als eines der zentralen Themen der Bauphysik ist der Feuchteschutz von wesentlicher Bedeutung für die konstruktive Ausbildung von...

Feuchteschutz in der Altbausanierung

Feuchteschäden, bedingt durch mangelhaften oder gänzlich fehlenden Feuchteschutz, sind ein häufiges Problem bei der...

Francis Kéré: Radically Simple

Die Reduktion auf das Wesentliche, die Verwendung regionaler Baustoffe und Konstruktionsweisen unter Einbeziehung heimischer...

Gebäude-Luftdichtheit

Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen – kurz FLiB – setzt sich seit 2000 für eine definierte Luftdichtheit der Gebäudehülle...

Handbuch Schallschutz und Raumakustik

Der Titel wurde leicht variiert und auch der Verlag heißt jetzt nicht mehr Bauwerk, sondern Beuth, aber das jetzt in der 2....

Holzbau

Holz erlebt als Baustoff eine Renaissance. Neben der nachhaltigen Erzeugung bietet er einen hohen Grad an Vorfertigung, demnach...

Holzbau im Bestand

Welche Relevanz haben normative Vorgaben für Holzbalkenquerschnitte und Gütebedingungen für Bauholz aus der ersten Hälfte des 20....

Holzbau und Brandschutz in der Sanierung

Praktisch jede Veränderung eines Bestandsgebäudes – auch wenn sie gering ist – hat brandschutztechnische Konsequenzen. In welchen...

Innenabdichtungen

Ein zentrales Thema der Bauphysik ist der Schutz des Bauwerks vor Feuchte, die sowohl von innen wie von außen eindringen kann....

Innendämmung

Als Alternative zur Außendämmung bietet sich für denkmalgeschützte oder erhaltenswerte Fassaden eine Innendämmung an. Allerdings...

Kein Wärmeschutz ohne Feuchteschutz

Die Abdichtung gegen Feuchtigkeit ist ein wesentlicher Aspekt bei der Planung, Ausschreibung und Ausführung von Gebäuden, um diese...

Klimabedingter Feuchteschutz von Außenbauteilen

Eine gute Hilfe zum vertieften Verständnis der DIN 4108-3 Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 3: Klimabedingter...

Lehrbuch der Bauphysik

Ohne die bauphysikalischen Belange zu berücksichtigen, lassen sich hierzulande keine Gebäude mehr errichten. Bereits in der...

Mängel und Schäden beim Wärmeschutz

Welche Stellen sind bei der Herstellung einer luftdichten Gebäudehülle problematisch, was muss bei der energetischen Sanierung...

Mies van der Rohe

Die Architekturgeschichte im 20. Jahrhundert ist durch die Werke Mies van der Rohes entscheidend geprägt. Seine Arbeiten sind...

Praxisbeispiele Bauphysik

Anhand von Fragen und Antworten informiert dieses Fachbuch knapp und präzise über grundlegende Zusammenhänge.

Raumakustik im Alltag

Welche Überlegungen sollten frühzeitig eine Rolle in der Planung spielen? Das erläutert Christian Nocke spannend und praxisnah.

Sanieren außerhalb der Normen

Das Bauen im Bestand ist enorm vielfältig – sowohl in Bezug auf die Entstehungszeit der Gebäude, die umgenutzt und saniert werden,...

Schäden an Abdichtungen

Nach wie vor gelten Flachdächer als aufwändig in der Herstellung und schadensträchtiger als Steildächer. Auch wenn dies ein...

Schallschutz

Sowohl der Schutz vor Lärm wie auch eine optimierte Raumakustik sind gerade in Zeiten einer zunehmenden städtischen Verdichtung...

Schimmelpilze in Gebäuden

Die Ursachen für Schimmelpilzbefall in Gebäuden sind vielfältig. Die Voraussetzung für das Wachstum der Schimmelpilsporen ist...

Schimmelpilzschäden

„Eigentlich sind Schimmelpilze in Innenräumen ein unnötiges Problem. Wenn Gebäude nach heutigem Erkenntnisstand instand gehalten...

Wärmeschutz und Feuchte in der Praxis

Die immer höher werdenden Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden und der damit verbundene verbesserte Wärmeschutz für...

Welche Denkmale welcher Moderne?

Während es für den Erhalt von Bausubstanz aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg einen breiten Konsens gibt, verhält es sich bei...

Wärmebrückenfrei bauen

Thermische, bauphysikalische und ausführungsbedingte Wärmebrücken sicher vermeiden – mit dem Wärme-dämmelement FOAMGLAS PERINSUL

Partner-Anzeige