Easy Bathroom

Baden - leicht und bequem

In einer Gesellschaft mit wachsendem Anteil an Senioren nehmen deren Bedürfnisse auch zunehmend Einfluss auf die Gestaltung von Bädern. So soll das Konzept Easy Bathroom möglichst vielen Menschen den Lebensalltag erleichtern. Im Mittelpunkt der Raumgestaltung steht der Mensch, das Design ist universal und schließt niemanden aus, unabhängig seines Alters, seiner Herkunft oder seines Gesundheitszustandes.

Gallerie

Das neue, barrierefreie Bad ist komfortabel, vielseitig und schick. Es bietet weniger spezielle Hilfsmittel als einfache Funktionalität sowie eine durchdachte Gestaltung, die flexible Nutzungen zulässt. Bei Bedarf lassen sich individuell unterstützende Maßnahmen unauffällig integrieren. Der Stil unterscheidet sich nicht von dem konventioneller und designorientierter Bäder - ein Easy Bathroom spezialisiert nicht, sondern schafft Normalität.

Ein beispielhaftes Produkt für ein Bad ohne Barrieren ist die Duschtasse Squaro aus der gleichnamigen Produktlinie von Villeroy & Boch. Sie ist extrem flach und damit bequem zu betreten. Hergestellt ist sie aus dem Material Quaryl, einer Weiterentwicklung von Acryl, das mit Quarzsand versetzt wird und dadurch besonders widerstandsfähig ist. Die Härte der Oberfläche ist vergleichbar mit emailliertem Stahl, sie ist zudem rutsch- und stoßfest. Die Duschtasse ist bündig in den Boden eingebaut, ein integrierter Ablauf ist in fünf Varianten erhältlich. Aus dem gleichen Material ist auch die Badewanne der Serie Squaro, die mit einem besonders schmalen Rand ausgestattet und im Boden eingelassen ist.

Bildnachweis: Villeroy & Boch, Mettlach

Fachwissen zum Thema

Barrierefreiheit

Anforderungen an barrierefreie Bäder

BewegungsflächenSanitärräume werden leider häufig zu klein bemessen. Dies schränkt die Nutzbarkeit ein, die maßgeblich von der...

Barrierefreie Sanitärausstattung

Barrierefreiheit

Barrierefreie Sanitärausstattung

Der Begriff „barrierefrei“ wird in der Regel mit den Normen DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 1:...

Zum Seitenanfang

Anforderungen an barrierefreie Bäder

BewegungsflächenSanitärräume werden leider häufig zu klein bemessen. Dies schränkt die Nutzbarkeit ein, die maßgeblich von der...

Barrierefreie Bäder

Duschrinne für einen niveaugleichen Zugang in die Dusche

Duschrinne für einen niveaugleichen Zugang in die Dusche

Bäder für Mobilitätseingeschränkte, insbesondere für Rollstuhlnutzer, sind mit einem niveaugleichen Duschplatz auszustatten. Ein...

Barrierefreie Sanitärausstattung

Barrierefreie Sanitärausstattung

Der Begriff „barrierefrei“ wird in der Regel mit den Normen DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 1:...

Barrierefreie Sanitärräume nach DIN 18040-1

In der DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude (gültig seit Oktober 2010)...

Barrierefreie Sanitärräume nach DIN 18040-2

Bodengleiche Dusche

Bodengleiche Dusche

Seit September 2011 gilt die DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 2: Wohnungen. Die Anforderungen dieser...

Barrierefreie WCs

Rechts und links des WCs sind Haltegriffe (Stützklappgriffe) erforderlich, deren Oberkante über der Sitzhöhe mit 28 cm festgelegt ist

Rechts und links des WCs sind Haltegriffe (Stützklappgriffe) erforderlich, deren Oberkante über der Sitzhöhe mit 28 cm festgelegt ist

Insgesamt gelten höhere Abstands- und Bewegungsflächen für Sehbehinderte, Rollstuhlfahrer und Menschen mit motorischen...

Easy Bathroom

In einer Gesellschaft mit wachsendem Anteil an Senioren nehmen deren Bedürfnisse auch zunehmend Einfluss auf die Gestaltung von...