Musikzentrum in Syracuse/USA

Revitalisierung eines Industriegebäudes aus dem 19. Jahrhundert

Im Nordwesten des US-amerikanischen Bundesstaates New York, südlich des Ontariosees, liegt die Industrie- und Handelsstadt Syracuse. Seit den 1990er Jahren hat sie mit einem Rückgang der industriellen Produktion und damit einhergehend mit einer sinkenden Bevölkerungszahl zu kämpfen. Um diesem Prozess entgegenzuwirken und das lang vernachlässigte Gebiet rund um das Stadtzentrum neu zu beleben, hat die Stadt verschiedene Umstrukturierungsmaßnahmen ergriffen, bei denen vor allem kulturelle Einrichtungen entstanden sind.

Gallerie

Eines der Projekte ist der Umbau eines alten, leer stehenden Backsteingebäudes aus dem 19. Jahrhundert zu einer Begegnungsstätte für Musikinteressierte durch die New Yorker Architekten Fiedler Marciano. Das Gebäude befindet sich zwischen dem neuen Künstlerviertel Armory Square und dem sogenannten SALT-District (Syracuse Art Life Technology). Einst wurden hier elektronische Geräte und Metallwaren hergestellt, nun bieten mehrere Tonstudios und Proberäume Musikern und Künstlern die Möglichkeit, ihrer musischen Begeisterung gemeinsam nachzukommen.

Im Erdgeschoss befinden sich eine Lobby, ein öffentliches Café und drei Tonstudios. Probe- und Unterrichtsräume sind im ersten Obergeschoss untergebracht. In der obersten, zweiten Etage stehen den Musikern drei großzügige Einliegerwohnungen zur Verfügung, die sie temporär mieten können.

Sanierung und Modernisierung
Zur Hauptstraße hin öffnet sich das Gebäude mit drei geschosshohen Schaufensterfronten, hinter denen sich die Tonstudios befinden. Durch unterschiedlich farbige Verglasungen können Passanten die laufenden Aufnahmen beobachten. Die teilweise hinterleuchteten Fensterflächen bestehen aus 3-fach Isolierglas, das die Innenräume vor Geräuschen der naheliegenden Bahntrasse und der Schnellstraße schützt. Die alten, abgenutzten Industrieböden im Erdgeschoss wurden entfernt. Stattdessen wurde ein gebeizter, dunkelbrauner Holzboden verlegt. Darunter befindet sich ein schwimmender Estrich, der Schwingungen der durch vorbeifahrende Züge erzeugten Schallwellen minimieren soll. Zur Verbesserung der Raumakustik wurden außerdem Platten mit schwarzem Stoffüberzug von den Decken abgehängt.

Die Erschließung des Gebäudes erfolgt über einen gläsernen Eingang auf der Rückseite des Hauses in die Lobby. Auch hier kamen farbige Verglasungen zum Einsatz. Als zentraler Treffpunkt geht die Lobby über in ein Café: Hellbraune Vinyl-Böden, Wandtäfelungen aus Sperrholz sowie eine Decke aus Streckmetall prägen das Erscheinungsbild. Einfache, mit verschiedenen Stoffen bezogene Hocker an gelb lackierten Tischen laden zum Verweilen ein. Ansonsten bestimmen Paneele mit Oberflächen aus Holz oder rotem Stoff sowie rückwärtig beleuchtete Acrylglas-Scheiben den Charakter in den Räumen.

In die oberen Geschosse gelangt man über einen markanten Turm, welcher unmittelbar mit der Lobby verbunden ist. Vor der Sanierung hatte dieser ein Satteldach, war teilweise mit hellgrauem Blech verkleidet und wurde über Rundbogenfenster natürlich belichtet. Heute ist der Turm flach gedeckt und mit perforiertem, hellgrauen Wellblech verkleidet. Die Position der Fenster blieb unverändert, sie befinden sich nun allerdings hinter dem Lochblech. Im Gegensatz zum Turm blieb die historische Backsteinfassade des Gebäudes aus Gründen des Denkmalschutzes weitgehend erhalten.

Direkt neben dem Gebäude befindet sich ein kleiner, ehemals brauner Bau, der nicht zur originalen Bausubstanz gehört und ebenfalls von den Architekten umgestaltet wurde. Leuchtend rot verputzt, dient er jetzt als Verbindung zum benachbarten Red House Arts Center, einem kleinen Theater, das ebenfalls in einem sanierten Backsteingebäude seinen Platz gefunden hat. Theater und Tonstudios bilden nun einen gemeinsamen kulturellen Komplex in dieser schwierigen innerstädtischen Lage.

Bautafel

Architekten: Fiedler Marciano Architects, New York/USA
Projektbeteiligte: Ryan-Biggs, Skaneateles Falls/USA (Statik); Onelux Studio, New York/USA (Lichtplanung); Lally Acoustics, New York/USA (Akustikplanung); Environmental Design and Research, Syracuse/USA (Bauingenieure); JFK+M Consulting Group, New York/USA (HKLS-Planung)
Bauherr: Sub Cat Music Studios, New York/USA
Fertigstellung: 2011
Standort: South West Street, New York/USA
Bildnachweis: Chris Cooper Photographer, New York/USA

Fachwissen zum Thema

Sanierung/​Denkmalschutz

Behutsame Altbaumodernisierung

Nach sorgfältiger Analyse des Bestandes durch maßliche und technische Bestandsaufnahme, ist die Planung der neuen Grundrisse bzw....

Ausrüstung zur Bestandsaufnahme

Ausrüstung zur Bestandsaufnahme

Bestandsanalyse

Grundsätze der Bestandsanalyse

Jede Modernisierung bedarf neben der Abwicklung der eigentlichen Modernisierungsarbeiten einer Reihe begleitender Arbeitsschritte,...

Gründerzeithäuser um 1900

Gründerzeithäuser um 1900

Sanierung/​Denkmalschutz

Umgang mit historischen Baumaterialien

Jahrhundertelang erfolgte die Auswahl der Baumaterialien fast ausschließlich nach deren regionaler Verfügbarkeit. Bei den...

Altbau

Innenausbau

Altbau

Boden

Zum Seitenanfang

Blick von Süden über das zum Kulturzentrum umgebaute Kasernengebäude, mit dem Alt- und Neubau für Polizei und Gemeinderat im Hintergrund

Blick von Süden über das zum Kulturzentrum umgebaute Kasernengebäude, mit dem Alt- und Neubau für Polizei und Gemeinderat im Hintergrund

Kulturbauten

Kulturzentrum Daoíz y Velarde in Madrid

Revitalisierung eines alten Kasernengeländes aus dem 19. Jahrhundert

Das Filmtheater Weltspiegel im Zentrum von Cottbus nach der Sanierung

Das Filmtheater Weltspiegel im Zentrum von Cottbus nach der Sanierung

Kulturbauten

Filmtheater Weltspiegel in Cottbus

Sanierung und Erweiterung eines der ältesten Kinos Deutschlands

Das Museum wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im Jugenstil errichtet

Das Museum wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im Jugenstil errichtet

Kulturbauten

Städtisches Museum in Braunschweig

Modernisierung eines Ausstellungsgebäudes der Jugendstilepoche

Zugang zum Bestattungsforum von der Friedhofsseite (Ostansicht)

Zugang zum Bestattungsforum von der Friedhofsseite (Ostansicht)

Kulturbauten

Bestattungsforum in Hamburg-Ohlsdorf

Umbau und Erweiterung eines Krematoriums aus den 1930er Jahren

Der Gebäudekomplex am Nordostufer des Alpsees unterhalb von Schloss Neuschwanstein

Der Gebäudekomplex am Nordostufer des Alpsees unterhalb von Schloss Neuschwanstein

Kulturbauten

Museum der Bayerischen Könige in Hohenschwangau

Umbau und Erweiterung eines ehemaligen Grandhotels

Die Südfassade mit reliefartigen Gestaltungselementen der Jahrhundertwende

Die Südfassade mit reliefartigen Gestaltungselementen der Jahrhundertwende

Kulturbauten

Kulturhaus Hainholz in Hannover

Grundsanierung und Umnutzung einer ehemaligen Volksschule

Ansicht des grasbewachsenen Hügels, unter dem sich die Museumserweiterung befindet

Ansicht des grasbewachsenen Hügels, unter dem sich die Museumserweiterung befindet

Kulturbauten

Städel Museum in Frankfurt a.M.

Unterirdische Erweiterung des Kunstmuseums

Anbau mit Stuctural-Glazing Fassade

Anbau mit Stuctural-Glazing Fassade

Kulturbauten

Bibliothek für Architektur, Kunst und Design in Münster

Gläserner Erweiterungsbau

Neobarocke Fassade des Altbaus

Neobarocke Fassade des Altbaus

Kulturbauten

Leopold-Hoesch-Museum in Düren

Sanierung und Erweiterung eines Kunstmuseums

Drei große Schaufenster auf der Straßenseite gewähren Einblicke in die dahinterliegenden Studios

Drei große Schaufenster auf der Straßenseite gewähren Einblicke in die dahinterliegenden Studios

Kulturbauten

Musikzentrum in Syracuse/USA

Revitalisierung eines Industriegebäudes aus dem 19. Jahrhundert

Kunsthalle Bremen mit den neuen Erweiterungsbauten

Kunsthalle Bremen mit den neuen Erweiterungsbauten

Kulturbauten

Kunsthalle Bremen

Modernisierung und Erweiterung eines Kunstmuseums

Ansicht Torre di Porta Nuova

Ansicht Torre di Porta Nuova

Kulturbauten

Kulturzentrum in Venedig/I

Umbau eines ehemaligen Kranturms

Ansicht Dortmunder U-Turm

Ansicht Dortmunder U-Turm

Kulturbauten

Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität

Energetische Sanierung und Umbau des historischen Turmgebäudes

Im vorderen ehemaligen Wohnteil befindet sich das Heimatmuseum, im hinteren Wirtschaftstrakt das Kunstmuseum

Im vorderen ehemaligen Wohnteil befindet sich das Heimatmuseum, im hinteren Wirtschaftstrakt das Kunstmuseum

Kulturbauten

Angelika-Kauffmann-Museum in Schwarzenberg/A

Umbau eines denkmalgeschützten Bauernhofes

Ansicht Synagoge

Ansicht Synagoge

Kulturbauten

Jüdisches Gemeindezentrum in Hannover

Umbau eines evangelischen Gotteshauses zu einer jüdischen Synagoge

Aluminium-Dachlandschaft mit Oberlichtern

Aluminium-Dachlandschaft mit Oberlichtern

Kulturbauten

Stiftung Moritzburg - Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt in Halle an der Saale

Mittelalterliche Burg mit auf Stahltragwerk gesetztes Aluminiumdach

Innenhof

Innenhof

Kulturbauten

Schloss Freudenstein in Freiberg

Sanierung und Umnutzung zum Sächsischen Bergarchiv

Madonnenkapelle

Madonnenkapelle

Kulturbauten

St. Klara in Nürnberg

Architektonisches Konzept ermöglicht "offene Kirche"

Neuer Vorplatz nach dem Umbau

Neuer Vorplatz nach dem Umbau

Kulturbauten

Festhalle in Plauen

Umbau, Sanierung und Erweiterung

Neuer Eingangshof

Neuer Eingangshof

Kulturbauten

Hochschule für Kunst und Design in Halle

Dreidimensionale Fassade

Die Geste des Portals: Sesam öffne dich

Die Geste des Portals: Sesam öffne dich

Kulturbauten

Staatstheater in Darmstadt

Portalbau komplettiert die alte Bausubstanz

Neu hinzugekommen: zwei Dachgeschosse mit Gussglaselementen

Neu hinzugekommen: zwei Dachgeschosse mit Gussglaselementen

Kulturbauten

Musikprobengebäude in Gelsenkirchen

Umnutzung einer Steinkohlenzeche

Treppenaufgang im Vestibül - die neuen Zutaten wie der Treppenbelag aus Multiplexplatten, die Glasausfachungen der Treppenbrüstungen oder die glatten Betonsäulen treten zurück

Treppenaufgang im Vestibül - die neuen Zutaten wie der Treppenbelag aus Multiplexplatten, die Glasausfachungen der Treppenbrüstungen oder die glatten Betonsäulen treten zurück

Kulturbauten

Ausstellungsgebäude in Dresden

Gelungene Ruinen-Revitalisierung

Frontansicht des Museums mit dem zwischen die beiden Flügel eingeschobenen Pavillon

Frontansicht des Museums mit dem zwischen die beiden Flügel eingeschobenen Pavillon

Kulturbauten

Max-Ernst-Museum in Brühl

Klassizistischer Altbau mit Glaspavillon

Das Sudhaus des Adambräu  - Der Schriftzug Adambräu blieb, die Nutzung änderte sich

Das Sudhaus des Adambräu - Der Schriftzug Adambräu blieb, die Nutzung änderte sich

Kulturbauten

Ausstellungsgebäude Adambräu in Innsbruck/A

Umnutzung einer Brauerei

Der restaurierte Kinosaal

Der restaurierte Kinosaal

Kulturbauten

Filmtheater Babylon in Berlin

Umbau und Sanierung eines denkmalgeschützten Kinos

Südfassade mit neu gestaltetem Eingang

Südfassade mit neu gestaltetem Eingang

Kulturbauten

Kirchenerweiterung St.Peter in Wenzenbach

Umbau und Sanierung einer Kirche

Das neue Treppenhaus an der westlichen Erschließungsspange.

Das neue Treppenhaus an der westlichen Erschließungsspange.

Kulturbauten

Museum moderner Kunst in Klagenfurt/A

Umbau einer Burg

Blick in den Burghof von der Außentreppe zum Bergfried: Rostige Stahlplatten umhüllen die neuen Einbauten zwischen den historischen Bruchsteinmauern.

Blick in den Burghof von der Außentreppe zum Bergfried: Rostige Stahlplatten umhüllen die neuen Einbauten zwischen den historischen Bruchsteinmauern.

Kulturbauten

Schloss Tirol bei Meran/I

Umnutzung zu einem Museum für Kultur- und Landesgeschichte

Wie ein "Pfahl" durchschneidet der Neubau die massive, faschistoide Architektur des Kollosseums.

Wie ein "Pfahl" durchschneidet der Neubau die massive, faschistoide Architektur des Kollosseums.

Kulturbauten

Dokumentationszentrum in Nürnberg

Umnutzung eines Ruinen-Gebäudes

Blick in die langgestreckte Haupthalle: Unter der Decke hängen die neuen "Energie-Schienen"

Blick in die langgestreckte Haupthalle: Unter der Decke hängen die neuen "Energie-Schienen"

Kulturbauten

Museum Ca´Pesaro in Venedig/I

Revitalisierung eines Adelspalastes mit moderner Technik

Quistorp-Bau nach der Sanierung

Quistorp-Bau nach der Sanierung

Kulturbauten

Gemäldegalerie in Greifswald

Umbau des ehemaligen Gymnasiums in ein Museum

Die profilierten Fassaden wurden gereinigt und ausgebessert. Der Glasaufbau oberhalb des schweren Dachgesimses tritt optisch in den Hintergrund.

Die profilierten Fassaden wurden gereinigt und ausgebessert. Der Glasaufbau oberhalb des schweren Dachgesimses tritt optisch in den Hintergrund.

Kulturbauten

Ständehaus in Düsseldorf

Komplettsanierung und neue Glaskuppel

Umnutzung des ehemaligen Getreidespeichers in ein Museum

Umnutzung des ehemaligen Getreidespeichers in ein Museum

Kulturbauten

Kulturspeicher in Würzburg

Umnutzung eines Hafengebäudes

Blick von unten auf die Eingangsfassade

Blick von unten auf die Eingangsfassade

Kulturbauten

Alte Nationalgalerie in Berlin

Ablesbare Lebensschichten

Ansicht der restaurierten Villa

Ansicht der restaurierten Villa

Kulturbauten

Villa Esche in Chemnitz

Sanierung, Umnutzung und Rekonstruktion