Industriehalle in Hanau

Umnutzung einer alten Fabrikhalle

Für die Firmenzentrale des Bauherren, dessen Geschäft auf dem Edelstahlhandel basiert, sollte auf dem ehemaligen Degussa-Gelände, ein neuer Firmensitz entstehen. Aus Kostengründen wurden auf die Errichtung eines neueren Gebäudes verzichtet und die Lösung in der Umnutzung einer alten Industriehalle aus dem Jahre 1910 gefunden.

Gallerie

Sanierung/Modernisierung
Eine dreischiffige Halle, die ehemals der Produktion von Hochöfen diente, wurde im Wesentlichen in ihrer fast ruppigen Aura belassen. Der Umbau der Umnutzung beschränkte sich auf das Innenleben. Da auch der Baugrund etwas kontaminiert war, beschränkten sich die statischen Gründungsmaßnahmen auf ein paar Bohrpfähle, auf denen eine tischförmige Ebene ruht, die die notwendigen Bürozellen im Obergeschoss trägt. Eine einläufige Treppe führt aus der Eingangsebene, die außer den paar neuen Stützen von Einbauten frei blieb, zentral in einer Flucht zur Büroebene empor. Die Einbauten wurden von der alten Fassade um etwa 150 Zentimeter abgerückt und verdeutlichen so auch die Wirkung eines Implantats. Um auch die Haustechnik zu vereinfachen, werden die Bürozellen, deren Fronten aus einem Alu-Glassystem bestehen, über die Decken mit Lüftungsrohren klimatisiert. Die verbleibende Raumhülle der Industriehalle blieb ungedämmt und wird nicht beheizt. Frischluft erhalten die Büros durch ausgestülpte Fensterkästen, die bis in die alte Fassadenebene reichen und dort integriert wurden. Jeweils zwei Büros teilen sich eine Durchdringung.

Bautafel

Architekten: Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt am Main
Projektbeteiligte: Oliver Cyrus (Projektleiter); Laetitia Scholz, Carlos Aguiar, Eileen Jablonsky, Angela Klein, Joana Ewald (Mitarbeiter); Bierbrauer Hoff Architekten (Bauleitung)
Bauherr: dmc2 division, jetzt OMG, Hanau
Fertigstellung: 2001
Standort: Rodenbacher Chaussee, Hanau
Bildnachweis: Christoph Lison, Frankfurt a.M. und Stéphanie Lainé, Hanau

Zum Seitenanfang

Südostansicht des Emporio-Hochhauses an der Kreuzung Valentinskamp/Caffamacherreihe

Südostansicht des Emporio-Hochhauses an der Kreuzung Valentinskamp/Caffamacherreihe

Büro/​Verwaltung

Emporio-Hochhaus in Hamburg

Energetische Sanierung eines Hochhauses aus der Nachkriegsmoderne

Hauptfassade

Hauptfassade

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude in Köln

Umbau und Erweiterung eines Büroriegels aus den 1960er Jahren

Vor der Sanierung prägte eine vertikal rillenförmige Struktur das äußere Erscheinungsbild

Vor der Sanierung prägte eine vertikal rillenförmige Struktur das äußere Erscheinungsbild

Büro/​Verwaltung

Firmensitz Klosterfrau in Wien/A

Sanierung und Neustrukturierung eines 1970er-Jahre-Baus

Gefaltetes Betonband

Gefaltetes Betonband

Büro/​Verwaltung

Architekturbüro in Grub am Forst

Ungewöhnlicher Umgang mit Bausubstanz aus den 50er Jahren

Blick auf die modernisierte Doppelfassade des Hauptbaus - im Vordergrund der neue Foyer-Anbau

Blick auf die modernisierte Doppelfassade des Hauptbaus - im Vordergrund der neue Foyer-Anbau

Büro/​Verwaltung

DEW21-Verwaltung in Dortmund

Intelligente Fassadensanierung

Alt und Neu korrespondieren in der Fassadenteilung des Innenhofs.

Alt und Neu korrespondieren in der Fassadenteilung des Innenhofs.

Büro/​Verwaltung

Sanierung Palac und Corso Karlin in Prag/CZ

Komplettsanierung mit Aufstockung

Die neue vorgehängte Fassade und die ansatzweise sichtbare Aufstockung tragen nur unwesentlich zur Veränderung der ursprünglichen Silhouette bei.

Die neue vorgehängte Fassade und die ansatzweise sichtbare Aufstockung tragen nur unwesentlich zur Veränderung der ursprünglichen Silhouette bei.

Büro/​Verwaltung

Sanierung Empress State Building in London/GB

Komplettsanierung mit Aufstockung und Aufdopplung der Südfassade

Die Fassade erstrahlt in neuem Licht. Im Sockelgeschoss wurde eine ehemals über die ganze Hausbreite reichende Ladenfront auf vier langrechteckige Öffnungen reduziert und dem Öffnungsanteil der Bel Etage angepasst.

Die Fassade erstrahlt in neuem Licht. Im Sockelgeschoss wurde eine ehemals über die ganze Hausbreite reichende Ladenfront auf vier langrechteckige Öffnungen reduziert und dem Öffnungsanteil der Bel Etage angepasst.

Büro/​Verwaltung

Umbau einer Sparkasse in Norden

Denkmalgerechte Sanierung mit Freilegung alter Bauteile

Außen blieb fast alles beim Alten, der Fabrikflair sollte erhalten bleiben.

Außen blieb fast alles beim Alten, der Fabrikflair sollte erhalten bleiben.

Büro/​Verwaltung

Industriehalle in Hanau

Umnutzung einer alten Fabrikhalle

Neues doppelschaliges Fassadensystem

Neues doppelschaliges Fassadensystem

Büro/​Verwaltung

Versicherungsgebäude in München

Komplettsanierung mit Ergänzungsbauten

Außenansicht: die neue Nutzung "scheint" durch die Fenster

Außenansicht: die neue Nutzung "scheint" durch die Fenster

Büro/​Verwaltung

Icon Medialab AG in München

Umbau eines Kasernengebäudes in Büroräume

Alte Fassade und neuer Erschließungsturm

Alte Fassade und neuer Erschließungsturm

Büro/​Verwaltung

"Shepherds Building" in London

Umnutzung mit Anbau eines zusätzlichen Aufzugsturms

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

"Kronen-Carré" in Stuttgart

Revitalisierung eines innerstädtischen Bereichs