Allgemeine Einführung

Deckenkonstruktionen

Decken von Altbauten können nach ihrer Entstehungszeit unterschieden werden. Bis in die 1950er Jahre kamen im Wohnungsbau überwiegend Holzbalkendecken zur Ausführung, ausgenommen dabei sind jedoch die Kellerdecken.

Die "klassischen" Sanierungsmaßnahmen für Altbaudecken sind:

  • Statische Ertüchtigung
  • Bauakustische Ertüchtigung
  • Ausbesserung von Schäden durch tierische oder pflanzliche Schädlinge.

Eine statische Ertüchtigung wird häufig durch Anlaschen mit Stahl erzielt. Die bauakustische Ertüchtigung umfasst eine Unterdecke, oft als abgehängte Decke ausgeführt, und den Deckenaufbau zwischen den Holzbalken und den Oberboden. Dieser wird meist als mehrlagige Konstruktion erstellt. Die Sanierung der Schäden von tierischen und pflanzlichen Schädlingen muss speziell auf den jeweiligen Schadensfall abgestimmt sein.

Bei neuen Wohnbauten - von den 1950er Jahren bis in die heutige Zeit - überwiegen Betondecken mit schwimmenden Estrichaufbauten. Je nach Qualität der Ausführung und Nutzungsdauer, kann eine Verbesserung der Bauakustik sinnvoll sein, durch eine effektivere Trittschalldämmung und konsequente Trennung zu den angrenzenden Bauteilen.

Bildnachweis: Bauhandwerk 5/2008

Artikel zum Thema

Angelaschte Holzbohlen

Decke: Konstruktion

Anlaschen von Holzbohlen

Der schadhafte Balkenteil wird abgetrennt und durch neue, seitlich angelaschte Holzbohlen ersetzt.Bei einer anhaltenden oder...

Hausschwamm

Sanierung/​Denkmalschutz

Beurteilung der Gefährdung durch Schädlingsbefall

Schädlingsbefall an Altbauten ist eine relativ häufig anzutreffende Schädigung. Im Allgemeinen handelt es sich um Schädlingsbefall...

Decke: Konstruktion

Einbau von Stahlschuhen

Der schadhafte Balkenteil wird abgetrennt und durch einen neuen, korrosionsgeschützten Stahlschuh ins Mauerwerk eingebunden.Bei...

Altbau

Decke: Sanierung

Zum Seitenanfang

Allgemeine Einführung

Holzbalkendecke mit Einblick auf Fehlbodenauffüllung

Decken von Altbauten können nach ihrer Entstehungszeit unterschieden werden. Bis in die 1950er Jahre kamen im Wohnungsbau...

Anlaschen von Holzbohlen

Angelaschte Holzbohlen

Der schadhafte Balkenteil wird abgetrennt und durch neue, seitlich angelaschte Holzbohlen ersetzt.Bei einer anhaltenden oder...

Einbau von Stahlschuhen

Der schadhafte Balkenteil wird abgetrennt und durch einen neuen, korrosionsgeschützten Stahlschuh ins Mauerwerk eingebunden.Bei...

Einbau von Wechseln

Der schadhafte Balkenteil wird abgetrennt. Der gekürzte Deckenbalken wird durch einen neu einzubauenden Holzwechsel mit den...

Historische Deckenformen

Holzbalkendecke in einem historischen Wohngebäude

Geschossdecken gehören zu den raumbegrenzenden, tragenden Bauteilen, die eine wichtige statische Funktion im Gebäude übernehmen....

Reparatur durch Kunstharzprothese

Bewehrungsstäbe aus Glasfieberin Balken eingebohrt

Der schadhafte Balkenteil wird abgetrennt und durch ein neues Bauteil aus Kunstharz ersetzt. Eingelegte und eingebohrte...

Schadhafte Balkenköpfe von Holzbalkendecken

Schadhafter Holzbalkenkopf

Ist bei der technischen Bestandsaufnahme ein Schädlingsbefall durch tierische oder pflanzliche Schädlinge festgestellt worden,...