Baualtersstufe Fachwerkhäuser

Gallerie

Fachwerkhäuser nehmen eine Sonderstellung unter allen Baualtersstufen ein. Als Mischkonstruktionen aus tragenden Holzrahmen mit Ausfachungen aus Steinen, Ziegeln oder Lehm können sie eine Reihe von Problemen aufweisen, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind.

Regional sehr unterschiedlich ist die Formensprache und Detailausbildung dieses historischen Baustils. Verkleidete Fachwerkbauten finden sich ebenso wie sichtbares Fachwerk.
Die Konstruktion als solche ist eine bautechnisch relativ schwierige Mischkonstruktion, die bei den heutigen komplett beheizten Gebäuden eine Reihe konstruktiver Probleme aufwerfen.

Was muss besonders beachtet werden?

  1. Das romantische Äußere von Fachwerkgebäuden vermittelt eine vermeintliche Idylle die im Gegensatz zu den konstruktiven Gegebenheiten steht

  2. Fachwerkgebäude weisen oft schwer erkennbare bautechnische Mängel auf

  3. Ganz typische Mängel sind z.B.
    • Schädlingsbefall an tragenden Holzteilen durch Braunfäule, Weißfäule, Hausschwamm, Hausbock, Nagekäfer
    • Ungenügende Wärmedämmung
    • Ungenügende Schalldämmung
    • Schlagregenundichtigkeit bei unverkleideten Fassaden
    • Kleine Raumzuschnitte
    • Geringe Geschosshöhe
    • Kleine Fensterflächen
    • Veraltete, schadhafte Installationen
    • Schieflagen und Durchbiegungen von Decken
    • Schiefstellungen von Wänden

Die Sanierungskosten von Fachwerkhäusern liegen in der Regel höher als bei allen anderen Baualtersstufen.

Zum Seitenanfang

Was ist ein Altbau?

Altbaufassaden in Karlsbad

Es gibt keine allgemeingültige Definition für den Begriff Altbau und es ist nicht so einfach wie z.B. bei Autos, die schlicht nach...

Baualtersstufe Fachwerkhäuser

Ensemble von Fachwerkhäusern

Fachwerkhäuser nehmen eine Sonderstellung unter allen Baualtersstufen ein. Als Mischkonstruktionen aus tragenden Holzrahmen mit...

Baualterstufe Gründerzeit/Jahrhundertwende

Vaalserstraße in Aachen

Die Häuser der Jahrhundertwende sind die charakterstischste Gruppe der innerstädtischen Altbauten. Stadtquartiere mit...

Baualtersstufe der 20er und 30er Jahre

Siedlung Rundling in Leipzignach der Sanierung

Zu Beginn der 20er Jahre findet eine deutliche Abkehr vom reich verzierten Stil der Gründerzeit statt. Daneben erfordern...

Nachkriegsbauten der 50er Jahre

Mehr noch als die 20er Jahre sind die 50er Jahre geprägt durch Sparsamkeit, Materialknappheit und einfache Bauweisen. Bei den...

Vorhangfassaden zwischen 1950 und 1980

Sprossenkonstruktion am Beispiel einer Schule aus den 1960er Jahren in Hannover

Vorhangfassaden aus der Nachkriegszeit haben mit ihren geschichtlichen Vorläufern nur noch die Erscheinungsform gemeinsam. Im...

Baualtersstufe der 60er Jahre

Die Häuser der 60er Jahre zeigen neue Formen, neue Materialien und neue Konstruktionen. Die größte Wohnraumnot und der größte...

Industrialisierter Wohnungsbau der 70er Jahre/Plattenbauten

In den 70er Jahren gewinnt das industrielle Bauen ganz entscheidend an Bedeutung. In der Bundesrepublik entsteht eine ganze Reihe...

Baualterstufe der 80er Jahre

Die Architektur der 1980er Jahre ist noch stark geprägt von der Postmoderne und dem beginnenden Dekonstruktivismus. Ursprung der...