Architektur als zweiter Körper

Gemma Koppen und Tanja C. Vollmer

Eine Entwurfslehre für den evidenzbasierten Gesundheitsbau
Gebr. Mann Verlag, Berlin 2021
424 Seiten mit 500 Abbildungen
14,8 × 21 cm, Klappenbroschur

Preis: 69 EUR

ISBN 978-3-7861-2878-6, ISBN E-Book: 978-3-7861-7514-8

Welche Umgebung wirkt genesungsfördernd? Wie lassen sich Bauten und Räume des Gesundheitswesens gestalten, sodass sie der Heilung zuträglich sind und die Bedürfnissen von kranken Menschen erfüllen? Welche Rolle spielen die Sinneswahrnehmungen und damit auch die Raumakustik? Die Architektin Gemma Koppen und die Psychologin Tanja C. Vollmer plädieren mit ihrem fundierten Buch Architektur als zweiter Körper. Eine Entwurfslehre für den evidenzbasierten Gesundheitsbau für neue, zukunftsfähige architektonische Konzepte und Architekturen im Krankenhausentwurf und für einen diesbezüglichen Wandel in der universitären Lehre.

Das 424 Seiten umfassende Fachbuch gliedert sich in die vier Abschnitte Durchdringen, Durchbrechen, Durchmessen und Designen. Im ersten Teil gehen die Autorinnen auf die Rolle der Architektur im sich wandelnden Gesundheitswesen ein und stellen die sogenannten Comprehensive Cancer Center vor – ambulante Gesundheitseinrichtungen für an Krebs Erkrankte, an deren Beispiel die folgende Entwurfslehre entwickelt werden soll. Der zweite Abschnitt bildet den ersten explorativen Entwurfsschritt, der sich überwiegend im Abstrakten bewegt. Ziel dieses Kapitels ist eine subjektive, implizite Anäherung an die Bauaufgabe Krebszentrum.

Im dritten Teil wird ein Methodenwechsel von der subjektzentrierten, phänomenologischen zur kognitiv-empirischen Architekturpsychologie unternommen. Es werden unter anderem sieben Umgebungsvariablen eingeführt, die Einfluss auf die Gesundheit haben. Eine dieser Variablen ist die Geräuschkulisse. Da es bei Schwerkranken zu einer Geräuschhypersensibiltät kommen kann, ist es wichtig, die Krankenhausarchitektur entsprechend der Bedürfnisse zu gestalten. Diese sollten über die Reduktion der Lärmkulisse hinaus gehen – etwa in Form eines Angebots maskierender, musikalischer oder natürlicher Geräuschkulissen.

Der letzte Abschnitt „Designen" stellt schließlich eine Synthese aus dem vorangegangenen explorativen und evidenzbasierten Entwerfen zu einem architektonischen Entwurf dar. Es werden sieben exemplarische Entwürfe vorgestellt, wie ein Krebszentrum der Zukunft aussehen könnte.

Die im Buch vorgestellte Entwurfslehre wurde an der Technischen Universität München erfolgreich erprobt und soll Studierende und Architekturschaffende dazu befähigen, sich an diesem Wandel aktiv und erfolgreich zu beteiligen. Es bietet eine Einführung in wissenschaftliche Grundlagen des evidenzbasierten Entwerfens, das beim Bauen von Gesundheitseinrichtunge den Autorinnen zufolge eine wichtige Rolle spielen wird. Der evidenzbasierte Ansatz der beiden Autorinnen übersetzt empirische Erkenntnisse aus dem Gesundheitswesen in die Architektur und offeriert vielfältige Anregungen für Lehre und Praxis. Das um zahlreiche Abbildungen ergänzte Buch ist lesenswert sowohl für wissenschaftsinteressierte Architekturschaffende als auch engagierte Medizinerinnen und Mediziner sowie Studierende der Architektur und Psychologie.

Aus dem Inhalt:

  • Die neue Rolle der Architektur im sich wandelnden Gesundheitswesen
  • Umdenken im Gesundheitsbau: Unbewohnbarer Raum ist Körperverletzung
  • Exploratives Entwerfen
  • Moderne Architekturpsychologie
  • Umgebungsvariablen: Orientierung, Geruchskulisse, Geräuschkulisse, Privatheit und Rückzugsraum, Power Points, Aussicht und Weitsicht, menschliches Maß
  • Drei Münchner Kliniken auf dem Prüfstand
  • Das Krebszentrum der Zukunft: Architekturen als zweiter Körper

Fachwissen zum Thema

Wohnen/​Gesundheit

Kliniken

Besonders in Krankenhäusern ist es wichtig, die Lärmbelastung so gering wie möglich zu halten, denn Ruhe und Entspannung fördern...

Sportklinik in Pforzheim (Architekten: Eggert und Partner, Stuttgart)

Sportklinik in Pforzheim (Architekten: Eggert und Partner, Stuttgart)

Wohnen/​Gesundheit

Krankenzimmer

Das Krankenzimmer soll heute mehr bieten als ein liege- und pflegegerechtes Bett, gefragt sind Aufenthaltsqualität und Komfort....

Bauwerke zum Thema

Das Kálida Sant Pau Centre in Barcelona nach Plänen von Miralles Tagliabue EMBT Arquitectos bietet Krebspatienten und ihren Angehörigen psychologische Unterstützung.

Das Kálida Sant Pau Centre in Barcelona nach Plänen von Miralles Tagliabue EMBT Arquitectos bietet Krebspatienten und ihren Angehörigen psychologische Unterstützung.

Soziale Einrichtungen

Krebshilfezentrum Kálida Sant Pau Centre in Barcelona

Das erste Maggies Centre auf dem europäischen Festland zeigt sich als bemerkenswerter Backsteinbau und bietet zusammen mit dem Garten eine wohltuende Umgebung.

Das Maggie‘s Centre in Leeds ist das mittlerweile 26. seiner Art und wurde vom Londoner Architekturbüro Heatherwick Studio entworfen.

Das Maggie‘s Centre in Leeds ist das mittlerweile 26. seiner Art und wurde vom Londoner Architekturbüro Heatherwick Studio entworfen.

Sonderbauten

Maggies Centre in Leeds

Heatherwick Studio schufen drei ineinander verschachtelte Pavillons mit Stämmen aus Massivholzrippen und intensiv begrünten Dächern.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Akustik und Schallschutz

Hören und Verstehen sind Grundvoraussetzungen der Kommunikation. Eindringender Lärm stört nicht nur, er kann gesundheitsbelastend...

Akustik

Das Buch Akustik informiert über die Grundlagen der Schallentstehung und -ausbreitung unter verschiedensten Bedingungen. Das...

Akustik in Büro und Objekt

Die aktiven und passiven Möglichkeiten zur raumakustischen Gestaltung von Räumen für eine optimale Sprachwiedergabe sind Thema des...

Architectures of Sounds

Die Wechselwirkung zwischen Klang, Raum und Hören in der gebauten Umwelt untersucht Michael Fowler in seinem Buch Architectures of...

Architektur als zweiter Körper

Eine Entwurfsmethodik des Gesundheitsbaus, die auf empirischen Erkenntnissen der modernen Architekturpsychologie basiert, wird in diesem Buch thematisiert.

Bauakustische Messungen

Der Band führt in die wichtigsten Messmethoden der Bauakustik ein. Im Fokus stehen dabei Messverfahren zur Luft- und Trittschalldämmung.

Bauphysik - Klima Wärme Feuchte Schall

Für die Sicherung der Funktionen und den Erhalt eines Gebäudes muss das Raumklima auf seine Nutzer abgestimmt sein. Feuchteschäden...

Bauphysik-Kalender 2020

Mit den Schwerpunkten auf Schallschutz und Raumakustik versammelt das Kompendium Hintergrundinformationen und Erläuterungen zu DIN 4109, VDI 4100 und DIN 18041.

Bauphysikalische Aufgabensammlung mit Lösungen

Wie beeinflusst der zunehmende Feuchtegehalt eines Baustoffes tendenziell dessen Schall- und Wärmedämmung? Von welchen...

Bürobau Atlas

Die Produktivität eines Unternehmens hängt stark davon ab, ob sich die Mitarbeiter in ihrem Arbeitsumfeld wohlfühlen. Aus diesem...

Das akustische Argument

Eine lesenswerte geschichtliche Studie zur Wissenschaft und Hörerfahrung in der Architektur des 20. Jahrhunderts.

Erhöhter Schallschutz im Wohnungsbau

Laut einer Umfrage des Umweltbundesamtes unter Erwachsenen in Deutschland war 2010 Lärm eine der am stärksten empfundenen...

Formeln und Tabellen Bauphysik

Die Bauphysik hat sich von einer Randerscheinung des Bauwesens zu einem seiner umfangreichsten Arbeitsbereiche gewandelt. Mit...

Handbuch Schallschutz und Raumakustik

Der Titel wurde leicht variiert und auch der Verlag heißt jetzt nicht mehr Bauwerk, sondern Beuth, aber das jetzt in der 2....

Handbuch zur DIN 4109 - Schallschutz im Hochbau

Ein Kompendium zur Norm und ihrer praktischen Anwendung

Hörsamkeit in Räumen

Barrierefreiheit bedeutet nicht nur rollstuhlgerechte Aufzüge und Bäder, Rampen statt Treppen oder taktile Bodenleitsysteme,...

Klangraumgestaltung von Außenräumen

Bauwerke wirken akustisch auf den Stadtraum. Mit dem Band „Wege zu einer hörenswerten Stadt" gibt es einen neuen Leitfaden zum Entwerfen.

Lehrbuch der Bauphysik

Ohne die bauphysikalischen Belange zu berücksichtigen, lassen sich hierzulande keine Gebäude mehr errichten. Bereits in der...

Raum-Akustik und Lärm-Minderung

Was ist der Cocktailparty-Effekt, was der Lombard-Effekt und wie lassen sie sich vermeiden? Welche Arten von Helmholtzresonatoren...

Raumakustik im Alltag

Ein Leitfaden mit vielen Beispielen und Empfehlungen aus der Praxis für die Praxis

Raumdramaturgie

Wie inszeniert man gute Räume, und wie werden sie mit allen Sinnen wahrgenommen? Von Palladio bis zur Gegenwart.

Raumproben²

„Neben räumlichen, organisatorischen, formalen und konzeptionellen Überraschungsmomenten können Materialien, selbst außerhalb...

Schallabsorber und Schalldämpfer

Schallabsorber müssen akustischen und bautechnischen Anforderungen genügen, die mit faserigen/porösen Materialien allein nicht...

Schallschutz im Hochbau

Ein wichtiges Gebiet der Bauphysik ist der bauliche Schallschutz. Die juristischen und konstruktiven Anforderungen sind zahlreich...

Schallschutz in der Praxis

Viele Menschen empfinden die Geräusche aus der Nachbarschaft als störend. Welche Handhabe es gegenüber Lärmbelästigungen gibt,...

Schallschutz in Gebäuden

Beim Innenausbau von Gebäuden spielt Schallschutz eine wichtige Rolle. Aufgrund der vielfältigen Konstruktionsmöglichkeiten und...

Sound - Kristof Georgen

Klanginstallationen haben in den vergangenen Jahren verstärkt Eingang in den Bereich der bildenden Künste gefunden. Dabei werden...

Sound Materials

So vielfältig Gebäude, Räume und deren Nutzung sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an die jeweilige Bau- und...

Technische Akustik

Das Lehrbuch Technische Akustik bietet eine umfassende Einführung; sein Inhalt ist besonders für Akustiker, Architekten,...

Trockenbau

Das Buch Trockenbau erscheint in der Reihe Detail Praxis und gibt einen Überblick über gängige Trockenbausysteme und ihre...

Tuned City - zwischen Klang- und Raumspekulation

Geräusche in der Stadt sind allgegenwärtig. Sie bestimmen Räume, Situationen und Identitäten. Seit Jahrzehnten nutzen Künstler...

Inseln der Ruhe

Textilien tragen maßgeblich zur
Schallabsorption bei. Création
Baumann bietet die weltgrößte
Vielfalt an Akustikstoffen.

Partner-Anzeige