Energieeffiziente Beleuchtung

Bildergalerie | 1 | 2 |

Ein großer Teil der Betriebskosten entfällt bei vielen Gebäuden auf die Beleuchtung: In Bürogebäuden beläuft sich der Stromverbrauch für die Beleuchtung häufig auf bis zu 50 %. Sowohl bei der Planung eines nachhaltigen Gebäudes als auch bei Modernisierungsmaßnahmen sollte der Energieaufwand für die Beleuchtung möglichst gering sein/werden. Erzielt werden kann dies mit

  • einer überwiegenden Tageslichtnutzung,
  • dem Einsatz von Leuchtmitteln mit hohem Wirkungsgrad,
  • dem Einsatz von Beleuchtungssteuerungen und
  • dem Einsatz von elektronischen Vorschaltgeräten bei Verwendung von Leuchtstofflampen.

Der Einsatz neuer Beleuchtungstechnologie in Kombination mit sinnvollen Regelungsmaßnahmen kann zu einer Senkung bis zu 75 % des Beleuchtungs-Energieverbrauchs führen. Ein Unternehmen mit 200 Büroarbeitsplätzen könnte durch den Austausch veralteter Beleuchtungsanlagen gegen moderne, energieeffiziente Systeme nach einer Modellrechnung der Deutschen Energie-Agentur (dena) eine Kostenreduktion von 13.500 EUR im Jahr erzielen. Bei Modernisierungsmaßnahmen ist die Erneuerung der gesamten Beleuchtungsanlage oftmals am sinnvollsten, damit alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt werden können. Vorab sind deshalb folgende Fragen zu klären:

  • Korrespondieren die gewählten Leuchtensysteme mit den Raumeigenschaften?
  • Wie sind die bestehenden Beleuchtungsanlagen energetisch zu bewerten?
  • Welche Maßnahmen können zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Beleuchtungskosten ergriffen werden? (z.B. Austausch der Lampen und Leuchten? Verkürzung der Betriebszeit? Reduzierung der Beleuchtungsstärke?)
  • Ist der Einsatz einer Lichtsteueranlage sinnvoll unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Nutzwert?
Im laufenden Betrieb ist eine wesentliche Maßnahme zur Feststellung möglicher Gerätestörungen die regelmäßige Überwachung des Energieverbrauchs. Ein Ausfall der Beleuchtungsregelung beispielsweise, die die Beleuchtung nach Büroschluss automatisch ausschaltet, führt zu unnötigem Energieverbrauch und resultierenden Kosten. Ebenfalls kontinuierlich zu überprüfen sind die Wartungspläne aller Beleuchtungsanlagen.

Bildnachweis: Balanced Office Building, Aachen (1); Deutschen Energie-Agentur (dena), Berlin (2)