Passivhäuser in Backstein

Nachhaltig für die Zukunft bauen

Die Bezeichnung Passivhaus gilt, wenn ein Jahresheizwärmebedarf von ≤ 15 kWh/m² erreicht wird. Dies macht eine gute gedämmte Gebäudehülle und eine große Wärmespeicherfähigkeit notwendig, die der massive Baustoff Backstein als Eigenschaft mitbringt. Informationen rund um den energetischen Standard und die Umsetzung mit Backstein liefert die Broschüre Nachhaltig für die Zukunft bauen - Passivhäuser in Backstein der Initiative Bauen mit Backstein.
 
Nach einer Einführung in das Grundlagenwissen rund um Passivhaus, Null-Energie-Haus und Energie-Plus-Haus wird die Ausführung mit einer zweischaligen Außenwand und einer Vormauerschale aus Backstein vorgestellt. Dabei wird insbesondere auf die raumklimatischen Vorteile und die Nachhaltigkeit der Bauweise hingewiesen.
 
Die 11-seitige Publikation kann auf der Homepage der Initiative Bauen mit Backstein als Pdf (siehe Surftipps) kostenlos heruntergeladen werden.

Surftipps

www.backstein.de