Wärmeschutzverglasung

Bildergalerie | 1 | 2 | 3 | 4 |

Isoliergläser werden als Wärmeschutzgläser (oder auch Wärmedämmgläser) bezeichnet, wenn mindestens eine der Scheiben beschichtet ist. Mit der Beschichtung kann der Verlust der Wärmedämmung aus dem Wärmestrahlungsanteil erheblich verringert werden.

Die Beschichtungen bestehen aus Edelmetallen oder Metalloxiden. Um eine Beschädigung bei der Nutzung und Reinigung zu vermeiden, sind sie meist im Scheibenzwischenraum angeordnet, normalerweise auf der Position 3, d.h. der Außenseite der inneren Scheibe des Isolierglases

  • Pos. 1 = Außenseite Außenscheibe
  • Pos. 2 = Innenseite Außenscheibe
  • Pos. 3 = Außenseite Innenscheibe
  • Pos. 4 = Innenseite Innenscheibe
Wird die Beschichtung in Sonderfällen auf Pos. 2 angeordnet, kann sich der visuelle Eindruck bei Betrachtung der Gläser verändern. Zur Zeit wird der überwiegende Anteil von Isolierverglasungen im Bereich von Wärmeschutzgläsern eingesetzt.