Wartung und Pflege

Das Versagen einer Dachabdichtung hat schwerwiegende Folgen mit Schäden an der Dachkonstruktion, dem Dachaufbau und dem Gebäude. Damit es nicht soweit kommt, sollte der Eigentümer beim Thema Dach nichts dem Zufall überlassen und durch regelmäßige Wartung die vielfältigen Risiken mindern. Vorbeugung und Pflege sichern einem fachgerecht ausgeführten Dach eine lange Lebensdauer.

Umfassende Informationen über die wichtigsten Wartungs- und Pflegearbeiten sind in den Fachregeln aufgeführt. Dachinspektionen, Wartung und Instandsetzung sind integraler Bestandteil der Flachdachrichtlinien sowie der DIN 18531 Dachabdichtungen - Abdichtungen für nicht genutzte Dächer und auch in der einschlägigen Fachliteratur wird auf die Notwendigkeit der Pflege und Wartung hingewiesen. Bei begrünten Dächern sind die in der Dachbegrünungsrichtlinie definierten Leistungen zugrunde zu legen. Die in den Fachregeln definierten Mindestanforderungen sollten stets auch Grundlage von Wartungsverträgen sein.

Bei Inspektionen stellt ein Wartungsplan sicher, dass das Dach die notwendigen Pflegemaßnahmen bekommt und selbst nach vielen Jahren noch voll funktionstüchtig bleibt. Der Plan dokumentiert wie ein Pflichtenheft, wann die Begehung durchgeführt und welche Arbeiten ausgeführt wurden. Für den Fall, dass ein Dach versichert sein sollte, stellt die schriftlich dokumentierte fachgerechte Wartung die Voraussetzung für die Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes dar. Werden die Wartungsarbeiten nicht dokumentiert und fristgerecht durchgeführt, besteht meist kein Anspruch mehr auf Leistungen der Versicherung. Dies gilt auch für Garantien auf Materialien und Systeme. Hersteller verbinden diese (freiwilligen) Garantieleistungen meist mit einem Wartungsvertrag. Beim Wechsel der Besitzverhältnisse muss der Wartungsplan dem nächsten Eigentümer übergeben werden.

Für eine fachgerechte und regelmäßige Prüfung ist ein Wartungsvertrag mit einer Fachfirma ratsam. Üblicherweise werden Dachflächen im Frühjahr und im Herbst gewartet. Umfang und Art der Wartungsleistungen unterscheiden sich je nach Art des Flachdaches. Extensiv begrünte Dachflächen erfordern zum Beispiel weitaus aufwendigere Pflege- und Wartungsmaßnahmen als Dachflächen ohne Auflast. So müssen Dachbegrünungen zusätzlich zu den Standardwartungsleistungen bei Bedarf nachgepflanzt, gedüngt oder gewässert werden und die Entwässerungseinrichtungen müssen von Bewuchs, Laub und anderen Einlagerungen befreit werden, so dass zu jeder Zeit die einwandfreie Ableitung von Regenwasser gewährleistet ist.

Nach Beendigung der Fertigstellungspflege sollte zumindest für die Dauer der Gewährleistung ein Pflege- und Wartungsvertrag abgeschlossen werden. Im Rahmen der Entwicklungs- und Unterhaltungspflege werden die Dachflächen bei ein bis zwei Kontrollgängen jährlich überprüft und bei Bedarf die Maßnahmen der Fertigstellungspflege mit in der Regel geringerer Intensität weitergeführt.  Die dauerhafte Funktion der Dachbegrünung kann nur durch einen fortlaufenden Entwicklungs- und Unterhaltungspflegeauftrag gewährleistet werden.