Estrich: Arten und Konstruktionen

Bildergalerie | 1 | 2 | 3 | 4 |

Estriche können nach der Art des verwendeten Bindemittels, nach Einbauweise, Konstruktion oder Nutzung unterschieden werden. Bei Zementestrichen und Calciumsulfatestrichen wird außerdem unterschieden, ob diese in konventioneller Bauart oder als Fließestrich eingebaut werden. Darüber hinaus gibt es Fertigteilestriche aus Holzwerkstoffen, Gipsfaserplatten, Natursteinplatten und ähnlichem.

Bindemittel sind der Hauptbestandteil eines Estrichs. Weitere Ausgangsstoffe sind Zuschlag, Zugabewasser, Zusatzstoffe und Zusatzmittel. Je nach dem zugrunde liegenden Bindemittel unterscheidet man fünf Estricharten und kennzeichnet diese durch folgende Kurzzeichen:

  • CT = Zementestrich
  • CE = Calciumsulfatestrich
  • AS = Gussasphaltestrich
  • MA = Magnesiaestrich
  • SR = Kunstharzestrich
Nach der Herstellungsart werden Estriche z.B. unterschieden in:

  • Baustellenestrich: Estrich, der aus einem auf der Baustelle gemischten Estrichmörtel besteht oder durch Verwendung von Werkmörtel (Trockenmörtel oder Frischmörtel) hergestellt wird
  • Fließestrich: Estrich(mörtel), der aufgrund seiner sehr weichen Konsistenz durch Zugabe eines Fließmittels selbstnivellierend und ohne nennenswertes Verteilen und Verdichten eingebaut werden kann
  • Fertigteilestrich: Estrich, der aus industriell vorgefertigten plattenförmigen Bauteilen hergestellt wird.
Entsprechend ihrer Konstruktion bzw. der Verbindung des Estrichs zum tragenden Untergrund und ihrer Funktion werden Estriche unterschieden in:

  • Verbundestrich: mit dem Tragbeton fest verbundener Estrich
  • Estrich auf Trennschicht: Estrich, der vom tragenden Untergrund durch eine dünne Zwischenlage (Trennschicht) getrennt ist
  • Estrich auf Dämmschicht: auch „schwimmender Estrich“ genannt, ist ein auf einer Dämmschicht hergestellter Estrich, der auf seiner Unterlage beweglich ist und keine unmittelbare Verbindung mit angrenzenden Bauteilen (z.B. mit Wänden, Stützen, Rohren) aufweist
  • Heizestrich: beheizbarer Estrich, der in der Regel als Estrich auf Dämmschicht ausgeführt wird
  • Hartstoffestrich: hochbeanspruchbarer Estrich mit Gesteinskörnungen aus Hartstoffen nach DIN 1100 Hartstoffe für zementgebundene Hartstoffestriche - Anforderungen und Prüfverfahren

Bildnachweis: Krieger Estrichsysteme, Essen (1,4); Welke, Christinendorf (2); Durafloor Industrieboden, St. Marein im Mürztal (3)