Nachweis des Wärmeschutzes nach EnEV

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) regelt die Anforderungen an den baulichen Wärmeschutz und fordert die energetische Berücksichtigung der Anlagen zum Heizen, Lüften und zur Warmwasserbereitung.

Die Novellierung der  EnEV im Jahr 2009 bedeutet innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums ein weiteres Anheben der Anforderungen an die energetischen Maßnahmen bei Neubauten und im Gebäudebestand. Es sollen Einsparungen bis zu 30% im Energieverbrauch von Gebäuden erreicht werden. Eine wesentliche Verschärfung zeigt sich bei Teilsanierungen. Werden mehr als 10% der einer Bauteilfläche modernisiert, muss bereits die EnEV 2009 angewendet werden. Dies kann bereits einen einfachen Außenanstrich betreffen, müssten z. B. in diesem Zusammenhang auch Putzsanierungen ausgeführt werden, kann dadurch eine Anpassung an die energetischen Standards der EnEV notwendig werden.

Surftipps

www.bmvbs.de