Normen für die Sanitärplanung - Übersicht

DIN VDE 0100 Teil 701
Diese Norm betrifft das Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannungen bis 1000 V in Räumen mit Badewanne oder Dusche.

DIN 1988 Teil 2 Trinkwasser-Installation
Nach dieser Norm dürfen an Wasserleitungen nur solche Armaturen eingebaut werden, die den Normen und technischen Regeln entsprechen. Sie müssen alterungs- und korrosionsbeständig sein und es dürfen beim Durchfluss des Wassers nur geringe Geräusche auftreten.

DIN 4109 Schallschutz
Nach DIN 4109 darf die Schallentwicklung aus Bädern in benachbarte fremde Schlaf-, Wohn- oder Arbeitsräume nicht größer sein als 30 dB (A).

VDI 6002 Blatt 2, Technische Regel, 2009-01
Solare Trinkwassererwärmung - Anwendungen in Studentenwohnheimen, Seniorenheimen, Krankenhäusern, Hallenbädern und auf Campingplätzen

VDI 6008 Blatt 2 - Technische Regel (Entwurf), 2011-07
Barrierefreie Lebensräume - Möglichkeiten der Sanitärtechnik

DIN 18015 Elektrische Anlagen

  • Teil 1 umfasst die Planungsgrundlagen für elektrische Anlagen in Wohngebäuden.
  • Teil 2 betrifft Art und Umfang der Mindestausstattung.
DIN 18017 Lüftung
  • Teil 1 gilt für die Lüftung von Bädern und Toilettenräumen ohne Außenfenster und ohne Ventilatoren.
  • Teil 3 betrifft die Lüftung von Bädern und Toilettenräumen ohne Außenfenster und mit Ventilatoren.
DIN 18022 Küchen, Bäder und WCs im Wohnungsbau
Die DIN 18022 wurde 2007 ersatzlos gestrichen! Da in ihr jedoch allgemeingültige Begriffe für die Planung wie Einrichtungen, Stellflächen, Abstände sowie Bewegungsflächen definiert waren, wird in er Praxis weiterhin nach dieser Norm geplant.

DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude
Die DIN 18040-1 umfasst die Planungsgrundlagen zur barrierefreien Ausführung und Einrichtung öffentlicher Gebäude und Arbeitsstätten.

DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 2: Wohnungen

DIN 18195 Bauwerksabdichtungen
Relevant ist in diesem Zusammenhang nur Teil 1 (Grundsätze, Definitionen, Zuordnung der Abdichtungsarten). Er definiert, dass Bäder im Wohnungsbau nicht als Nassräume gelten.


DIN 18381
, Ausgabe: 2010-04
VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) - Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden

DIN 68935 Koordinationsmaße
Diese Norm gilt für die Koordinationsmaße von Badmöbeln, Geräten und Sanitärobjekten.