Abmessungen von Sanitärobjekten

Bildergalerie | 1 |

Grundlagen für den Platzbedarf

Bewegungsflächen

Abstände und Bewegungsflächen zwischen den einzelnen Sanitäreinrichtungen, die zur Nutzung notwendig sind, waren bislang in der DIN 18022 festgelegt. Da die Norm ersatzlos gestrichen wurde, werden die Abstände für Bad- und Küchenmöbel in der DIN 68935 Koordinationsmaße für Badmöbel, Geräte und Sanitärobjekte geregelt. Darin sind jedoch nur wenige Angaben enthalten, so dass in der Praxis weiterhin nach der „alten“ DIN geplant wird. Erforderliche Verkehrsflächen für Rollstuhlfahrer bei Sanitärgegenständen sind nach DIN 18040-1 und 18040-2 festgelegt.

Platzbedarf
Folgende Stellflächen können als Grundlage für den Platzbedarf verschiedener Bad und WC Einrichtungen gelten.

Waschtische
Als Richthöhe für die Oberkante der Waschtische gelten 85 cm, es können aber bis zu 95 cm sein. In Hotels und im Industriebau gelten 90 cm als Richtmaß. Im privaten Wohnungsbau sollte auch die Größe der Bewohner berücksichtigt werden. Waschtische für Kinder sollten je nach Alter bei 55 - 60 cm (bis 6 Jahre) und 65 - 75 cm (6 - 12 Jahre) liegen. Die Maße beziehen sich auf die Oberkante Fertigfußboden/Oberkante Keramik.

  • Einzelwaschtisch: Breite > 60 cm, Tiefe > 55cm
  • Doppelwaschtisch: Breite > 120 cm, Tiefe > 55 cm
  • Handwaschbecken: Breite > 50 cm, Tiefe > 40 cm
  • Einbauwaschtisch mit zwei Becken und Unterschrank: Breite > 140 cm, Tiefe > 60 cm

Bade- und Duschwannen
Eine Höhe von 59 cm bei Badewannen gilt als ideal. Als Bewegungsraum zwischen Wanne und Wand sind mindestens 55 cm vorzusehen, als ideal gelten hier 105 cm.

  • Badewanne: Breite > 170 cm, Tiefe > 75 cm
  • Duschwanne: Breite > 80 cm, Tiefe > 80 cm

Toiletten
Toiletten werden mit einer Sitzhöhe von 40 cm als Standardmaß montiert. Beim Einbau einer Toilette unter einer Dachschräge ist zu beachten, dass die Deckenhöhe an der Stelle der Sitzposition mindestens 145 - 155 cm betragen sollte.

Waschmaschine und Wäschetrockner
Die Geräte haben jeweils eine Breite und eine Tiefe von 60 cm. Zu beachten ist der zusätzliche Platz für die rückseitigen Anschlüsse.

Bildnachweis: Kramer Biwer Mau Architekten, Hamburg