Verbessern des Wärmeschutzes von Fenstern

Fenster haben einen erheblichen Anteil am Heizwärmeverlust von Gebäuden. Bei manchen Baualtersstufen sind die Fenster das Bauteil mit dem größten Wärmeverlust. Zu unterscheiden ist beim Wärmeverlust von Fenstern stets


  • Transmissionswärmeverlust,
  • und ungewollter Lüftungswärmeverlust.

Transmissionswärmeverlust entsteht durch schlechte Wärmedämmung des Fensters, z.B. bei einer Einscheibenverglasung. Ungewollter Lüftungswärmeverlust entsteht durch geringe Fugendichtigkeit alter Fenster.
Bevor über Maßnahmen zur Verringerung des Heizwärmeverlustes an Fenstern entschieden wird, ist stets zu prüfen, ob der Energieverlust durch Transmission, ungewollte Lüftung oder aus einer Kombination von beidem entsteht.

Sanierungsmöglichkeiten

Zur Sanierung schlecht wärmedämmender Fenster haben sich überwiegend drei Verfahren durchgesetzt:
  • Einbau von Wärmeschutzglas in vorhandene Rahmen
  • Einbau eines zusätzlichen Fensters auf der Rauminnenseite
  • Einbau eines neuen Fensters mit Wärmeschutzverglasung