Unterböden aus Zementestrich

Der Einbau von normalen Zementestrichen wird in der Altbaumodernisierung meist nur bei kleineren Flächen ausgeführt. Dies liegt vor allem an der langen Austrocknungszeit von 28 Tagen. Zusätzlich führt der Einbau zu einer hohen Feuchtebelastung im Gebäude.
Die Vorzüge liegen im Preisvorteil, in der sehr guten Feuchtebeständigkeit und der hohen Festigkeit nach Austrocknung. Er ist auf schwingenden Unterkonstruktionen jedoch sehr stark rissgefährdet.