Anschlussleitungen zu Abwasserfallrohren

Können vorhandene Fallrohre auf Grund ihres guten Zustandes beibehalten werden, müssen nur die Anschlussleitungen vom Fallrohr zu den einzelnen Sanitärgegenständen erneuert werden. Bestehen diese aus Blei, sind sie vollständig bis zum Fallstrang zu entfernen, fachgerecht zu entsorgen und durch neue Leitungen zu ersetzen.

Da Anschlussleitungen meist nahezu horizontal verlegt werden (Mindestgefälle beachten) und sich horizontales Schlitzen von Mauerwerk in der erforderlichen Tiefe grundsätzlich verbietet, werden Sanitäranschlussleitungen meist als Vorwandinstallationen verlegt. Eine Verkleidung der Leitungen kann anschließend je nach Nutzung der Räume vorgenommen werden. In untergeordneten Räumen (z.B. Abstellräumen) kann die Verkleidung entfallen.