Erweiterung des Landratsamtes in Ludwigsburg

Bildergalerie | 1 | 2 | 3 |

Membrandach mit pneumatischer Sonnenschutzregulierung

Für die Erweiterung des Landratsamtes in Ludwigsburg wurde ein europaweiter Wettbewerb ausgelobt. Der Architekt Kubeneck plante ein modernes Bürogebäude, das sich in das teilweise denkmalgeschützte Quartier der Ludwigsburger Oststadt einfügt. Gefordert waren neben hoher Bebauungsdichte und Funktionalität besonders technische, energetische und wirtschaftliche Effizienz. Das Gebäude bietet auf 5 Ebenen Raum für rund 250 Büroarbeitsplätze. Ein mit einem Folienkissen überdachtes Atrium dient als zentrale Halle und Pufferzone. Hinzu kommen Tiefgaragenstellplätze sowie Registratur und Lagerflächen. Insgesamt ergibt sich so eine Brutto-Geschossfläche von fast 10.000 m² und etwa 7.000 m² Nutzfläche.

Der Grenzwert für den Niedrigenergiestandard wird bei dem neuen Gebäude unterschritten und damit der Energiekennwert nach der EnEV 2007 unterboten.

Dach
Das Membrandach reduziert die Oberfläche des Kubus' und damit seine Heizwärmeverluste. Zusätzlich wird solare Energie je nach Bedarf unter dem Atriumdach gesammelt oder durch den Sonnenschutz abgehalten.
Das Atriumdach besteht aus luftgefüllten, bedruckten Folienkissen. Sechs Bogenbinder mit einem Querschnitt von weniger als 20cm überspannen die Halle in der Breite und sind über Druckstäbe gegen Kippen gesichert. Sie leiten die Last auf ein Seilnetz ab. Auf diesem Raumtragwerk ruhen die 75cm dicken Luftkissen.

Die Kissen selbst bestehen aus drei Lagen ETFE (Ethylen-Tetrafluorethylen)- Folien mit einer Gesamtstärke von nur einem halben Millimeter. Jedes Kissen wird durch eine mittlere Folie geteilt, die in ihrer Position verändert werden kann. Durch das versetzte Druckraster wird die Sonneneinstrahlung in das Atrium reguliert. Über Kompressoren wird entweder in die obere oder untere Kammer Luft eingefüllt. So wird die Lage der Folie gesteuert und die Sonneneinstrahlung reguliert.

Bautafel

Architekten: Kubeneck Architekten, Berlin/Ludwigsburg
Projektbeteiligte: Hildenbrand Ingenieure, Ludwigsburg (Tragwerksplanung); Seeberger + Partner, Bietigheim-Bissingen (Bauphysik); ebök, Tübingen (Gebäudeklima); Foiltec, Bremen (Folienkissendach)
Bauherr: Landkreis Ludwigsburg
Fertigstellung: 2007
Standort: Ludwigsburg
Bildnachweis: Kubeneck Architekten

Surftipps

Standort in Google Maps anzeigen