Jahresheizwärmebedarf

Mit dem Jahresheizwärmebedarf wird der jährliche Heizwärmebedarf eines Gebäudes definiert. Gemessen wird er in Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr (kW/m²a). Beim Jahresheizwärmebedarf handelt es sich um die Energie, die von der heizungstechnischen Anlage unter den vorgegebenen Randbedingungen jährlich zur Beheizung eines Gebäudes ohne Warmwasserbereitung bereitzustellen ist.

Der Jahresheizwärmebedarf resultiert aus den Wärmeverlusten über Transmission und Lüftung reduziert um die internen und solaren Gewinne. Die Kenngröße, die sich daraus ergibt, vermittelt somit die Qualität der Gebäude-Außenhülle und ist für den Wärmeschutznachweis eines Gebäudes erforderlich.