Heißlagerungstest

Bildergalerie | 1 |

Zur Untersuchung auf Nickelsulfid-Einschlüsse werden ESG-Scheiben einem Heißlagerungstest (auch heat-soak-test genannt) bei ca. 290°C unterzogen, bei dem die betroffenen Scheiben versagen sollen und bei den verbleibenden Scheiben somit sichergestellt ist, dass nur eine sehr geringe Gefahr des Spontanbruches besteht. Die Abkürzung für dieses Glas ist ESG-H.