Handbuch Historisches Mauerwerk

Josef Maier

Untersuchungsmethoden und Instandsetzungsverfahren
Verlag Springer Vieweg, Wiesbaden 2012
2. Auflage, 357 Seiten mit 310 Abbildungen, Format 16,5 × 24 cm, gebunden
Preis: 89,95 EUR

ISBN 978-3-642-25467-3

Welche Maßnahmen bei der Instandsetzung von historischen Mauerwerksbauten sinnvoll sind, hängt von den Schäden im Einzelfall ab. Zu diversen Schäden und ihrer Sanierung bietet das Handbuch Historisches Mauerwerk umfassende Informationen. Dabei werden die Auswirkungen von Feuchte- und Salzschäden sowie durch Risse und lose Füllschichten behandelt. In der erweiterten und überarbeiteten zweiten Auflage des Fachbuches legt der Autor Josef Maier insbesondere sein Augenmerk auf die aktuellen technischen Möglichkeiten der Instandsetzung.
 
Nach einer Einleitung zur Geschichte des Mauerwerks und der Mauerwerksdiagnostik werden unterschiedliche Untersuchungsmethoden der Bauphysik dargelegt. Im Anschluss liefert der Autor Informationen zu mechanischen, chemischen und elekro-osmotischen Instandsetzungsmethoden von feuchtem, versalzenem Mauerwerk. Dabei werden auch Maßnahmen zur Wiederherstellung der Tragfähigkeit erläutert. Mit diversen Reinigungsverfahren und Hinweisen zu Konservierungen enden die Ausführungen.

Gegenüber der ersten Auflage erfährt die energetische Sanierung in dem 357 Seiten umfassenden Handbuch größere Beachtung. Die Wärmedurchgangskoeffizienten von Außenwänden gemäß der EnEV 2009 und die Wärmedämmungstechniken zur Erfüllung der hohen Anforderungen sowie die Vermeidung von Tauwasser am und im historischen Mauerwerk werden dabei dargestellt.
 
Aus dem Inhalt:

  • Geschichte des Mauerwerks
  • Baustoffe
  • Wasseraufnahme
  • Schäden und typische Schadensbilder
  • Mauerwerksdiagnostik
  • Instandsetzungsmaßnahmen
  • Reinigung der Mauerwerksoberflächen
  • Konservieren
  • Flankierende Maßnahmen