Algen und Pilze an Fassaden

Roland Büchli, Paul Raschle

Ursachen und Vermeidung
Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2015
3., durchgesehene Auflage
109 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Diagramme und Tabellen
Format 17 x 24 cm, gebunden
Preis: 34 EUR

ISBN 978-3-8167-9274-1

Mikroorganismen wie Algen und Pilze gibt es auf vielen Oberflächen. Wenn Sie an Hausfassaden gehäuft auftreten, kann dies jedoch zu grünen, manchmal auch roten, braunen oder schwarzen Verfärbungen kommen. Die Hauptursache für das Wachstum von Pilz- und Algenzellen ist Feuchtigkeit. Daher sind bei jedem Bewuchs zunächst die mikrobiologischen und bauphysikalischen Ursachen zu analysieren. Erst dann lassen sich geeignete Sanierungsmaßnahmen treffen. Im Fachbuch Algen und Pilze an Fassaden erläutern die Autoren Roland Büchli und Paul Raschle hierzu die folgenden Aspekte:

  • Einleitung: Algen und Pilze in der Natur; Vorkommen an Bauten
  • Mikrobiologie: Was sind Algen und was sind Pilze? Lebensgrundlagen für Mikroorganismen; Aerobiologie
  • Bauphysik: Allgemeine Zusammenhänge; geringere U-Werte – dickere Wärmedämmung; dickere Wärmedämmung – kleinerer Wärmefluss; tiefere äußere Oberflächentemperatur – längere Kondensatperioden
  • Fallbeispiele: Algenbefall auf angedübelter, verputzter Außenwärmedämmung; Algen und Pilze rund um die Fenster; Algenbefall auf hinterlüfteten Bekleidungen; Algen und Pilzbefall einer Sichtbetonfassade; Gedanken zur Denkmalpflege
  • Maßnahmen: Maßnahmen am Bau; Planung und Bautechnik; Maßnahmen beim Material; physikalische Oberflächeneigenschaften; Instandsetzung einer befallenen Fassade
  • Allgemeines: Vorarbeiten und Abklärungen; Reinigung: Grundierung; Unterhalt von Fassaden; Untergrundsanierung und Umwelt
Der Titel ist auch als E-Book über die Verlagshomepage (siehe Surftipps) erhältlich.